Kürbis-Kartoffelauflauf

Solkrogen_5_image91

In der herzhaften Küche kann man den Kürbis anstelle von Kartoffeln als Pommes Frites benutzen oder man kann auch Chips daraus machen, die man einfach würzt, mit etwas Öl beträufelt und im Ofen bei 200 Grad Celsius für ca. 15 Minuten bäckt.

Eine weitere Möglichkeit ist ein Gratin (Auflauf).

Goldene_Herbsttage_auf_dem_Brombeerhof_image106

Kürbis-Kartoffelauflauf

Kartoffeln oder Pommes Frites in einer Ofenform schichten.

Kürbisstücken und zerschnittene Zwiebeln und Möhren dazwischen verteilen und das Ganze mit reichlich Sahne auffüllen.

Mit Backpapier oder Alufolie bedecken und 1 – 2 Stunden im Ofen garen lassen (180 bis 200 Grad Celsius).

Wer will, kann auch mit Salz und Knoblauch würzen, doch ich würde das eher nicht tun wenn die anderen Gemüsesorten schon intensiv gewürzt sind und dieses Gratin beispielsweise bei einem Wild-Essen den milden Ausgleich bilden soll.

Will man aber lediglich Auflauf und Salat servieren, dann kann man den Auflauf entweder mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen oder mit Käse bestreuen oder man isst ein Chutney oder Relish dazu.

Quelle:

Goldene Herbsttage auf dem Brombeerhof

Goldene Herbsttage auf dem Brombeerhof

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s