Gebackene dänische Leberpastete mit Salat

Eine dänische, selbstgebackene Leberpastete ist so ganz anders, als wie man sich Aufschnitt vorstellt!

Sie wird meist in einer weissen Porzelanform gebacken und icsteher wie ein falscher Hase, als wie Aufschnitt.

Auf dem unteren Bild, ist sie einfach ohne Brot, zusammen mit Salat serviert und das ist, obwohl es so nicht traditionell ist, unheimlich lecker und schmeckt auch nicht irgendwie eklig nach Leber, sondern einfach sehr delikat. Das liegt aber auch daran, dass Mehl und viele andere Sachen in der Leberpastete mit drin ist und somit schmeckt sie sehr aromatisch und delikat.

Solkrogen_4_image58

Hjemmebagt leverpostej (selbstgebackene dänische Leberpastete)

Folgende Zutaten vermischen: 500 g gehackte Schweineleber, 300 g gehackten Speck (geh. Schweinefett), 2 Eier, 250 dl saure Sahne, 100 g gebratene Champignons, 100 g gebratene Speckwürfel, 1 gehackte Zwiebel, 4 EL Mehl, Thymian, Salz, Pfeffer, Knoblauch und Zwiebelpulver.

Die Leberpasteten-Masse in eine mit Backpapier ausgekleidete Formfüllen und mit Backpapier bedecken. Im Wasserbad im Ofen bei 175 Grad ca. 1 Std. backen, bis alles gut durchgebacken, aber noch nicht zu dunkel geworden ist.

Man kann auch 100 – 200 gebackene Esskastanien hinzugeben und die Pastete mit gebratenem Speck garnieren.

Quelle: Solkrogen 4 – Ein Jahr auf der Insel

Solkrogen 4 - Ein Jahr auf der Insel

Advertisement

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s