Schwedisches Polarbröd (Vetekaka, Tekaka, Rågkaka und Glödkaka) – mit Rezept

Nordische Fladen- und Polarbrotsorten sind sehr lecker.

Oft sind sie allerdings ein wenig gesüsst. Das stört die Schweden aber herzlich wenig, und sie essen trotzdem Leberpastete, geräucherten Rentieraufschnitt, Lachs, Krabben und Kaviar da drauf.

Mann sollte es wirklich nicht für möglich halten, aber das schmeckt tatsächlich sehr gut.

Hinzu kommt auch, dass in Schweden normales Brot in der Regel ebenfalls gesüsst ist.

Wer aber kein Zucker im Brot haben möchte, kann ihn einfach weglassen, wenn er das Brot (Rezept weiter unten) selbst bäckt.

Mein_skandinavisches_Frühlingsbuch_image47

Auf dem obigen Foto kann man zwei Sorten Polarbröd sehen, wie sie in den schwedischen Geschäften verkauft werden.

Das blaue heisst Rågkaka (Roggenkuchen) und ist kaum gesüsst. Es enthält neben Weizenmehl so viel Roggen, dass man es schmecken und sehen kann. Darüber hinaus kann man durchschmecken, dass diese Brotsorten im Allgemeinen mit Hirschhornsalz gebacken werden, was für den hohen Norden recht typisch ist.

Die rote Brotpackung enthält Vetekaka (Weizenkuchen). Sie werden of auch Tekaka (Teekuchen) genannt und da kann man schon schmecken, dass sie gesüsst sind, obwohl es sich hier immer noch um Brot handelt und nicht um wirkliche Kuchen.

Diese Polarkaka sind rund, haben einen Durchmesser von ca. 12 cm und sind so ungefähr einen cm hoch. Typisch sind auch die vielen Vertiefungen im Brot. Das kann man gut beim unteren Foto sehen.

Island_image32

In Schweden (und in Norwegen) kann man spezielle Nudelhölzer (Teigrollen) kaufen, die Zacken drin haben und auf diese Art das so typische Muster hinterlassen können (siehe Foto oben).

Sie werden für die schwedischen Polarbrot-Sorten, für Knäckebrot und für die norwegischen Lefser (Fladenbrot) verwendet und darum heissen sie in Norwegen auch “Lefse-rulle”.

 

Hat man keine solche Rolle, nimmt man stattdessen eine Gabel zur Hilfe, denn es ist wichtig, dass beim Backen dieser kleinen Brote genug Luft abziehen kann. Ansonsten würden sie zu feucht bleiben und sich nicht lange halten.

Skandinavisches Flatbröd und Polarkakor/Polarbröd

Bilder und Rezeptideen von einer schwedischen Firma kann man hier sehen (sie sind sehr lecker):

http://www.polarbrod.se/recept.aspx?cat=all

Mein_skandinavisches_Frühlingsbuch_image48

Wir haben einen schwedischen Blog gefunden, der ein sehr einfaches Rezept vorstellt, und haben den schwedischen Text unter dem Originalrezept übersetzt. Beides kann man etwas weiter unten sehen.

Zu bemerken sei hier aber, dass dies ein Rezept ohne Hirschhornsalz ist. Die Dame wohnt nicht so weit nördlich, wenn ich mich recht erinnere, und im Süden hat man eben andere Gewohnheiten und Traditionen. Da ist das Backen mit Hefe normal.

Und ja, es ist richtig, in Skandinavien wird das Liter-Maß (Volumenmaß) auch oft für Dinge genommen, die keine Flüssigkeiten sind (z.B. für Mehl etc.). 15 dl (Deziliter) sind 1.5 Liter. Mehr über die gängigen Maßeinheiten kann man hier lesen.

Schwedischer Blog mit Rezept:

http://www.frostrosor.nu/2011/12/hembakt-poZubereitung:larbrod.html

Hembakt polarbröd, 20 stycken
50 gram jäst (1 paket)
5 dl vatten, fingervarmt
50 gram smör (jag använde mjölkfritt margarin)
½ dl sirap
2 tsk salt
Cirka 15 dl rågsikt + till utbakning

Übersetzung der Zutaten:

Selbstgebackenes Polarbröd, 20 Stück
50 g Hefe (1 Paket)
5 dl warmes Wasser
50 g Butter
½ dl Sirup
2 TL Salt
Cirka 7 dl feines (gesiebtes) Roggenmehl + 8 dl Weizenmehl

Zubereitung:

Butter, Sirup und Hefe im warmen Wasser auflösen, Mehl einrühren, kneten, Teig zugedeckt ½ Stunde aufgehen lassen. Brötchen formen und mit Teigrolle flachrollen. Hat man keine nordische, kann man eine normale nehmen und den Teig mit der Gabel einpieksen.

Bei 200 Grad Celsius ca. 20 Minuten backen. Die Vetekaka müssen immer noch relativ hell und vor allem ganz weich sein, wenn man sie aus dem Ofen nimmt.

Quelle des obigen Textes: Solkrogen 9 – Weihnachten in Dänemark

Solkrogen 9: Weihnachten in Dänemark

3 unserer eigenen Rezepte für Glödkaka und andre nordische Brotsorten kann man hier finden:

 

Wer skandinavisches Brot liebt, interessiert sich eventuell auch für dieses Buch:

Brot backen: nach skandinavischer Art

Dieses reich illustrierte Buch bietet eine Fülle von skandinavischen Brot-Rezepten an, die unter anderem auch „Polarbröd“, „Tunnbröd“ und verschiedene „Knækbrød“-Varianten umfassen.
Lassen Sie sich aber auch von vielen anderen süßen und salzigen Brotrezepten überraschen, die auf den ersten Blick wie ganz normale Brote oder Brötchen aussehen mögen, doch in Wirklichkeit ein sehr anderes – und vor allem spannendes – skandinavisches Geschmackserlebnis darstellen.
Außerdem findet man heraus, wie man ein Flachbrot-Sandwich herstellt. Vier unterschiedliche skandinavische Aufstrich-Rezepte sind auch mit von der Partie.
Im Bonus-Teil werden fünf schwedische Brottorten (ebenfalls mit ausführlichen und liebevoll bebilderten Rezepten) vorgestellt.
Alles in allem ist es ein Buch, das dem Leser einen guten Einblick in die skandinavische Brot-Kultur gibt, indem es einfache Rezepte so weiter gibt, dass sie auch für Anfänger nicht schwer nachzubacken sind.
Wer sich für Low Carb interessiert, findet im Bonus-Teil des Buches ein Standard-Kapitel des Verlages, das schnell die Grundlagen erklärt und ein paar Tipps gibt, wie man die Rezepte gesünder machen kann.

 

Wer hingegen nur schwedisches Brot haben möchte, dem gefallen möglicherweise die Rezepte, die in die in dem nachfolgend abgebildeten Buch zu finden sind.

Schwedisches Brot

 

Schwedisches Brot ist anders als man meinen sollte, denn die Menschen in Schweden hatten zu unterschiedlichen Zeiten unterschiedliche Lebensbedingungen.
Natürlich gibt es dort das Flachbrot und andere Sorten Polarbrot, und auch das berühmte Knäckebrot, das von den schwedischen Hausfrauen oft nach sehr kreativen Rezepten gebacken wird. Doch auch sehr viel weiches, helles Brot wird gegessen und dann sind da noch die süßen „Vetebröt“-Spezialitäten, die leckeren Kuchen gleichen.

In diesem Buch haben Sie alles zusammen, in einem Werk, vereint, damit sie nicht durch viele unterschiedliche Koch-und Backbücher schauen müssen.
Auch ist, wie immer etwas Hintergrundwissen mit dabei, das mehr über die Herkunft und die verschiedenen Traditionen verrät.

 

Wer vielleicht noch nach etwas sucht, das man auf das etwas andere, skandinavische Brot streichen kann, oder Ideen sehen möchte, wie man die nordischen Brotsorten hübsch zu einer kleinen Mahlzeit anrichtet, der hat u.U. Freude an dem unteren Buch:

Belegte Brote aus dem hohen Norden: Sandwiches, Brottorten, Knäcke und Piroggen aus Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland und Island

Kommen Sie mit auf eine kulinarische Rundreise durch Skandinavien und in den hohen Norden!
Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland und Island haben alle ihre eigenen Brotspezialitäten und somit werden dort auch die leckersten Sandwiches serviert.
Dieses reich und stimmungsvoll illustrierte Buch enthält folgende Rezepte:
Island

  • Fischpastete mit Hering
  • Sandwich mit Lachspastete
  • Aufstrich aus weißem Fisch
  • Isländische Krabben-Brottorte
  • Einfacher Krabbensalat
  • Scharfer Krabbensalat
  • Krabbensalat mit Whiskey-Sauce
  • Exotischer Krabbensalat
  • Exotischer Käseaufstrich
  • Rentier- oder Schwarzwälder Schinkensalat
  • Kartoffel-Flachbrot (Kartöfluflatbrauð)
  • Vollkorn-Flachbrot
  • Flachbrot-Sandwich (Rullemad)

Norwegen

  • Viereckiges, dünnes norwegisches Flachbrot (Seterlefse)
  • Rundes norwegisches Flachbrot (Lompe)
  • Käsebrot mit gebratenen Zwiebeln und Brokkoli (Lomlunsj)
  • Butterbrot mit gebratenen Pilzen und Käse (Smørbrød for en)
  • Steakpfanne mit Zwiebeln und Krabben (Biffpande med løk)
  • Glasierte Rippchen (Sirupsglasseret pinnekjøtt)
  • Honig-Krabben
  • Erntesalat (Høstsalat)
  • Norwegische Crackers mit Kleie
  • Norwegisches Knäcke mit Kernen und Samen
  • Ziegenkäse-Aufstrich mit Preiselbeeren und Champignon

Dänemark

  • 6 Schritte des Smørrebrød-Konstruierens
  • Dänisches Smørrebrød mit Fischfilet, Krabben und Spargel (Stjerneskud – Smørrebrød)
  • Cocktailsauce
  • Thousand Island-Dressing
  • Dänisches Smørrebrød mit Leberpastete
  • Eingemachte rote Beete (Rødbeder)
  • Leberpastete (Leverpostej)
  • Dänisches Smørrebrød mit Schweinebraten (Luksus-Smørrebrød med flæskesteg)
  • Schweinebraten mit Schwarte (Flæskesteg)
  • Einfaches dänisches Roggenbrot (Enkelt Rugbrød)

Finnland

  • Reis-Piroggen
  • Ei-Butter
  • Möhren-Piroggen
  • Kartoffel-Piroggen
  • Finnische flache Roggenbrötchen
  • Finnisches Roggenknäcke

Schweden

  • Lachs mit Rogen-Dressing (Lax med romsröra)
  • Schwedisches Polarbrot (Polarbröd/Polarkakor)
  • Süßes Weizen-Polarbrot
  • Lachs-Sandwich (Laxsmörgås)
  • Rotbarschfilet-Sandwich (Spätta Macka)
  • Luxus-Krabbenbrot
  • Frikadellenbrötchen (Smörgås med köttbullar)
  • So werden Smörgåstårta gemacht
  • Brottörtchen-Sandwich mit Kaviar und Ei
  • Brottörtchen-Sandwich mit Lachs und Spinat
  • Smörgåstårta-Turm mit Leberpastete, Möhren und Frühlingszwiebeln
  • Roggentörtchen mit Kaviar, Mayonnaise und Krabben
  • Smörgåstårta-Turm mit Schinken und Rote-Beete-Salat
  • Smörgåstårta mit roten Beeten und Bacon oder gebratenem Rentier (Renskav)
  • Große Smörgåstårta mit Fleischbällchen (Köttbullar) und roten Beeten
  • Große Smörgåstårta mit Schinkenröllchen
  • Kleines Brottörtchen mit Schweinebraten und Orange
  • Kleine Smörgåstårta mit Schwarzwälder Schinken (Älgskav/Älgkorv), Schmand, roten Beeten und Ei

Belag und Dressing

  • Schwedische Frikadellen (Köttbullar)
  • Merrettichsalat
  • Rote-Beete-Salat
  • Senfdressing
  • Gurken-Relish
  • Zwiebelmarmelade

Bonus: 2 Wienerbrød-Rezepte

  • Zwetschgen-Plunderkranz (Sveskekrans)
  • Henriettes Kopenhagener Plunderstücke (Spandauer)

Bildnachweis:

alle Bilder: NVP-Verlag

2 thoughts on “Schwedisches Polarbröd (Vetekaka, Tekaka, Rågkaka und Glödkaka) – mit Rezept

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s