Der Sommer geht zu Ende

Herbst und Weihnachten_image2

Der Sommer geht zu Ende

In Skandinavien ist der August meist der richtig warme und goldene Monat. Selbst in die erste Hälfte des Septembers verirren sich vereinzelt noch ein paar Sommertage. Doch spätestens gegen Ende September, wenn die Äpfel reif und Birnen und Pflaumen längst abgeerntet sind, lässt die Färbung des Laubes keinen Zweifel mehr aufkommen: der Herbst ist nun endgültig eingezogen!

Jetzt werden die Tage merkbar kürzer. Wir rücken zusammen, wenn der Sturm tobt und der Morgen so neblig ist, dass man am liebsten nie wieder aus dem Bett kriechen würde.

Die schönste Zeit des Jahres naht. Die Kinder schielen auf dem Kalender in Richtung Dezember, doch es hilft alles nichts; bevor der Weihnachtszauber über uns ergehen kann, müssen wir zunächst noch den Herbst überbrücken! Und dies kann man genauso gut als eine Möglichkeit nutzen, es sich so richtig gemütlich zu machen!

Selbst bei Nieselregen erfreuen wir uns an dem Farbspiel des bunten, leuchtenden Laubes, genießen die frische Luft und lassen Gartenarbeit unseren täglichen Sport sein.

An den Abenden machen wir es uns dann am knisternden Feuer gemütlich, lesen Geschichten, musizieren und genießen die Gemeinsamkeit, die während des Tages oft zu kurz kommt.

In diesem Buch sind viele Ideen, Geschichten und Rezepte zu finden, die ich über Jahre hinweg für meine Familie gesammelt habe. Ich hoffe, damit etwas Inspiration für gemütliche Stunden weitergeben zu können.

Herbst und Weihnachten_image3

Erntedank

Der Sommer war lang und trocken gewesen.

Das vertrocknete Gras zeugt heute noch davon.

Kein Lüftchen wehte in den letzten heißen Tagen des Hochsommers,

Als wir erschöpft in unsere Liegestühle sanken.

Ja, nicht einmal die Andeutung einer Brise

Wehte vom Meer herein!

Jetzt ist es September geworden.

Der lebendige Herbstwind bringt Frische übers Land.

Wolken tummeln sich, bis die graue Wolkendecke ihre Tore öffnet.

Fauna und Tierwelt freuen sich des Lebens

Und gierig saugt der ausgedorrte Boden jeden einigen Tropfen auf.

Abende werden kürzer, die Nächte gewinnen an Stunden.

Lange wird es nun nicht mehr dauern,

Dann hat das Laub an Baum und Strauch

Den Mangel an Licht bemerkt

Und wird im goldigen Rotbraun den Herbst erleuchten.

Unwiderruflich ist der Sommer vergangen.

Selbst die letzten Felder sind abgeerntet

Und alle Schätze für den bevorstehenden Winter gehortet.

Nun lasset uns Ähren zu Kränzen binden und Gott für die Ernte danken.

Sarah Sofia Granborg

Herbst und Weihnachten_image4

Mikkelsdag

Am 29. September ist in Dänemark “Mikkelsdag”. Er ist nach dem Erzengel Michael benannt, dem Beschützer aller Gemeinden. Früher wurde an diesem Tage das Erntedankfest gefeiert und man ging ins Winterhalbjahr über.

Heute feiert man in Dänemark die Ernte, wann immer es der Gemeinde und den Bauern am besten passt. Das kann von August bis Oktober der Fall sein.

Inspirationen zu verschiedenen Erntedankfesten kann man hier finden:

Thanksgiving und europäisches Erntedankfest

www.amazon.de/dp/B009KV3CTQ

Quelle: Herbst und Weihnachten in Skandinavien

Herbst und Weihnachten in Skandinavien (Skandinavische Weihnacht 1)

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s