Strohsterne

Zunächst Strohhalme ungefähr zwei Stunden zum Einweichen im Wasser liegen lassen, dann die Halme mit einem Messer aufschlitzen und sie noch leicht feucht bügeln, damit sie flach werden.

Für einen Stern mit vier Halmen beginnen. Zunächst zwei Halme übereinander legen und dann die anderen beiden in die Zwischenräume.

Beim Zusammennähen das Garn so führen, dass es zunächst über den obenliegenden Halm geht ( s. Abb. 1) und dann hinter den untenliegenden Halm u.s.w.. Wenn man mehr Halme benutzt, dann setzt man die weiteren Halme in die Zwischenräume und benutzt dieselbe Nähtechnik, aber in einer zweiten oder weiteren Reihe.

Herbst und Weihnachten_image82

Abb. 2 zeigt acht verschiedene Sternspitzen, die man mit einer scharfen Schere zurechtschneiden kann.

 

Quelle und mehr ueber Weihnachten, samt Rezepte und Basteltipps: Herbst und Weihnachten in Skandinavien

Herbst und Weihnachten in Skandinavien (Skandinavische Weihnacht 1)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s