Mistelzweig, Efeu und Stechpalme – Mistletoe, the ivy and the holly

das-britische-weihnachtsfest-image-15

Kaz

Mistletoe, the Ivy and the Holly

Während der Mistelzweig inzwischen auch in deutschen Landen als typische Weihnachtsdekoration bekannt ist, nimmt man Ivy (Efeu) und Holly (Stechpalme) eigentlich nur in Blumengeschäften zum Dekorieren und das auch eher in sehr kleinem Ausmaß. Denn traditionell symbolisieren diese Pflanzen in Deutschland nicht das Weihnachtsfest. Dafür hat man die Tanne mit ihren vielen Zapfen und vielleicht noch den Weihnachtsstern.

In England ist aber alles anders und somit ist dort beides ein wichtiger Teil der Weihnachtsdekoration, obgleich beide Pflanzen sehr giftig sind. Daher aufpassen, dass eventuelle Tischdekorationen nicht mit Essen und Getränken in Kontakt kommen können.

Wie wichtig sie sind, kann man an dem alten Weihnachtslied (Carol) „The Holly and the Ivy“ merken. Wer mehr über den Hintergrund wissen möchte, kann diesen beiden Beiträgen viel Interessantes entnehmen:

de.wikipedia.org/wiki/The_Holly_and_the_Ivy

en.wikipedia.org/wiki/The_Holly_and_the_Ivy

Der Mistelzweig ist übrigens eine eigenständige Pflanze, die wie ein Busch (und als eine Art Parasit) hoch oben auf Bäumen wächst.

Es ist eine alte englische Tradition, einen Mistelzweig in der Türöffnung aufzuhängen.

Doch darunter zu küssen, ist erst seit 1800 eine englische Gewohnheit. Damals gingen die jungen Männer in den Wald, um die Mistelzweige zu schneiden und wenn sich dann ein Mädchen unter die Türöffnung stellte, musste es geküsst werden. Mit jedem Kuss wurden Beeren vom Zweig gepflückt und wenn keine Beeren mehr übrig waren, durfte nicht mehr geküsst werden! Darum sorgte man dafür, einen großen Zweig zu finden, der so viele Beeren, wie möglich hatte.

Mit dem Mistelzweig ist eine Menge Aberglaube verbunden. Man meinte, dass dieser Kuss der Fruchtbarkeit helfen würde, wenn man dem Mädchen gleichzeitig ein gutes und glückliches neues Jahr wünschte und ihr die Beeren als Andenken gab.

Jedoch sind diese Beeren auch äußerst giftig! Die Druiden hatten sie früher in ihren Ritualen in Verbindung mit Menschenopfern benutzt und auch in der nordischen Mythologie ist es der Mistelzweig gewesen, der Odin und Friggs Sohn Balder tötete.

Quelle:

das-britische-weihnachtsfest-cover-1final

Das britische Weihnachtsfest

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s