Dänische Kaltschale (typisches Sommerdessert aus alten Zeiten): Koldskål med kammerjunkere und kreative Variationen

pexels-photo-434230.jpeg

Dänische Kaltschale mit Buttermilch und Keksen (Koldskål med kammerjunkere)

Auch hier haben wir ein uraltes Dessert, das es schon so lange zu geben scheint, wie das Land existiert. Es ist aber nichts, das allen Ausländern schmeckt, da die Koldskål sehr dünnflüssig ist und die Kammerjunkere (trockne kleine Kekse) auch nichts sind, was man im Ausland kennt. Aber es gibt nichts was typischer ist. In Dänemark werden im Sommer Unmengen von dieser Kaltschalen konsumiert. Oft ersetzt sie auch eine Mahlzeit, da man ca. ½ l Kaltschale mit 10 Kammerjunker-Keksen isst.

Hier kommen zunächst die klassischen Rezepte. Doch am Ende noch eine Quark-Kaltschale, die alle lieben werden, sozusagen als Trost für jene, die das traditionelle Rezept nicht so toll finden.

KALTSCHALE

Zutaten für 4 – 8 Personen:

1 l Buttermilch

1 l Dickmilch

Saft einer Bio-Zitrone

4 EL Zucker

2 – 4 Eigelbe (pasteurisiert)

Körner einer Vanilleschote oder alternativ 2 Tütchen Vanillezucker (dann aber nur 1 EL von dem anderen Zucker nehmen)

Zubereitung:

Alle Zutaten gründlich, eventuell in der Küchenmaschine, verrühren und kalt mit Kammerjunkerne servieren.

KEKSE

Zutaten:

200 g geschmolzene gesalzene Butter

200 g Weizenmehl

300 g Weizenvollkornmehl

200 g Zucker

2½ EL Backpulver

4 Eier‘

Körner von einer Vanilleschote oder 1 – 2 Tütchen Vanillezucker

abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone

Zubereitung:

Alle Zutaten verrühren, mit einem TL entnehmen und auf ein Backblech geben. Kekse flachdrücken. Bei 150 Grad Celsius ca. 15 – 20 Minuten backen.

Tipp:

Man kann diese Kaltschale auch ohne Kammerjunker-Kekse essen. Auch passen frische Beeren gut dazu.

Eine kreative Idee: Man kann die Koldskål-Mischung auch in einen Behälter füllen, die Kammerjunker-Kekse zerbröseln und mit hineintun (ca. 10 Kekse per Liter Koldskål) und die Mischung einfrieren. Auf diese Art erhält man ein „Koldskål-Is“ (Eiscreme aus dänischer Kaltschale), das super-lecker schmeckt. Es ist aber kein traditionelles Rezept, sondern meine Erfindung.

QUARK-KALTSCHALE

Zutaten für 4 – 8 Personen:

1 l Sahnequark

½ l Schmand

½ l Dickmilch

Marmelade aus Bio-Zitronen (4 Zitronen (abgeriebene Schale und Saft), ein wenig Wasser + ca. 200 g Zucker)

2 – 4 Eigelbe (pasteurisiert)

Körner einer Vanilleschote oder alternativ 2 Tütchen Vanillezucker

Zubereitung:

Zunnächst aus dem Saft der 4 Zitronen und der abgeriebenen Schale einer einzigen bio-Zitrone und dem Zucker einen Sirup kochen und ihn fast ganz abkühlen lassen.

Danach alle übrigen Zutaten damit verrühren, und das Dessert entweder kalt mit Kammerjunkerne servieren oder mit Zitronen- oder Orangenscheiben (und eventuell sogar mit essbaren Blümchen) dekorieren.

Buchtipp:

Süße Köstlichkeiten: Desserts, Eis, Smoothies, Kuchen, Gebäck, Torten, Plätzchen und Konfekt (Das Solkrogen Kochbuch 4)

Desserts, Kuchen, Gebäck und Konfekt aus dem hohen Norden
In diesem reich illustrierten Kochbuch findet man eine Fülle unterschiedlicher Desserts und Backwaren, die weitgehend auf alten skandinavischen Rezepten basieren. Zu jedem Rezept gibt es ein Foto und am Rande erfährt man zusätzlich das eine oder andere über Dänemark. Folgende Rezepte sind im Buch enthalten:
Die 6 Solkrogen-Kochbücher sind eine Zusammenfassung der Rezepte aus den Solkrogen-Romanen. Jedes Kochbuch behandelt ein anderes Thema. Die Solkrogen-Romane findet man in dieser Rubrik.

 

 

Bildmaterial:

  1. Foto: Pixabay on Pexels.com (Fotograf vermutlich Rita E.)
  2. Foto: NVP-Verlag

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s