Bering – Blumen, Eismeer, Seefahrer und Poesie

pink petaled flower boquette

Es ist unterschiedlich,  woran die Leute denken, wenn sie den Namen Bering hören.

 

Hätte ich diesen Artikel um die Jahrtausenwende herum geschrieben, hätten Viele sicher an den dänischen Blumenkünstler Eric Bering gedacht, der auch im ersten Solkrogen-Roman erwähnt wird.

 

Manche denken aber eher an die Beringstrasse oder die Bering-Insel oder vielleicht sogar an Poesie.

 

Doch eines ist sicher: Egal, was einem dabei einfällt, es steckt etwas Dänisches dahinter!

close up of paper against black background

Zunächst war da Vitus Pedersen Bering, der am 6. Oktober 1617 in Viborg, auf der dänischen Halbinsel Jütland, geboren wurde und am 20. Mai 1675 verstarb.

Er war ein Historiker und Dichter, der er auf Lateinisch schrieb, wie es damals üblich war. Er wohnte auf Christiansholm, bei Klampenborg (nördlich von Kopenhagen, auf Seeland, Dänemark).

 

Er war königlicher Historiograph, Professor und der Grossonkel des bekannten Seefahrers Vitus Bering und jetzt wird es spannend:

Diesem Bering haben nämlich u.a. die Beringinsel und die Beringstrasse ihren Namen zu verdanken.

 

Wenn man sich anschaut, wo die Insel liegt, nämlich im äussersten Osten Sibiriens, sehr, sehr weit von Kopenhagen entfernt, fragt man sich, wie in aller Welt ein dänischer Seemann dort wohl hingekommen sein mag.

Die Antwort auf diese Frage ist überaus interessant und wird u.a. auch von einer kleinen TV-Dokumentar-Serie beantwortet, die momentan gerade im dänischen Fernsehen läuft.

lake on between snowy mountain

Vitus Bering wurde am 5. August 1681 in Horsens, Jütland (Dänemark) geboren und wuchs dort auch auf.

Damals waren Dänemark und Norwegen noch ein Königreich, was für seinen weiteren Lebensweg nicht unbedeutend sein sollte.

 

Bering war ein Offizier im Dienst der russischen Marine und ein Entdecker. Er wird als der Kolumbus des Zaren (Zarens danske Columbus) gesehen und konnte beweisen, dass Asien und Nordamerika nicht verbunden sind.

 

Sein Vater, Jonas Svendsen, arbeitete für den dänischen Zoll und für die Kirche. Seine Mutter, Anna Petersdatter Bering, gehörte einem Geschlecht an, das über mehrere Jahrhunderte hinweg viele Pastoren und Juristen hervorgebracht hatte. Vitus wurde daher ganz bewusst nach dem Bruder seiner Mutter benannt.

Bereits in jungen Jahren zog es ihn zur See hinaus. Zunächst allerdings nach Ostindien und nach Vestindien.

1703 traf er dann in Amsterdam auf den russischen Vizeadmiral Cornelis Cruys, der selbst in Stavanger (heute Norwegen) geboren war und jetzt bei der Gestaltung der jungen russischen Marine mitwirkte.

So kam es, dass Bering, wie viele seiner jungen dänisch-norwegischen Landsleute, der russischen Marine beitrat. 1704 wurde er Offizier und nahm u.a. am dritten nordischen Krieg (Den store nordiske krig) teil, woraufhin er für seine Verdienste dekoriert wurde.

ice formation

Nach Kriegsende wollte der Zar (Peter der Grosse) die östlichen Gebiete Russlands erforschen lassen. Bering wurde als Leiter der ersten Kamtjatka-Expedition ernannt und reiste 1725.

1728 konnte die Expedition nachweisen, dass zwischen den beiden Kontinenten (Asien und Amerika) eine Wasserstrasse laWenn man sich anschaut, wo die Insel liegt, nämlich im äussersten Osten Sibiriens, sehr, sehr weit von Kopenhagen entfernt, fragt man sich, wie in aller Welt ein dänischer g, die später nach ihm benannt wurde. Jedoch erreichte er Amerika da noch nicht.

 

1733 fand die zweite Expedition statt, bei der Sibiriens Eismeerküste erforscht und kartiert werden sollte. Dieses Mal erreichte er Alaska, musste aber aufgrund von Versorgungsmangel und Ausbruch von  Skorbut (Vitamin C-Mangel) bei Besatzungsmitgliedern umkehren. Die Hälfte der Besatzung, Bering eingschlossen, erlag 1741 den harschen Umständen, nachdem sie ihr Schiff aufgeben mussten.

 

Bildmaterial (Pexels.com):

1. Photo by The Smell of Roses

2. Photo by John-Mark Smith

3. Photo by eberhard grossgasteiger

4. Photo by Simon Matzinger

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s