Immer griffbereit: Preiswerte Grundsalate im Kühlschrank – Teil 1

Salate sind immer eine gute Idee, denn sie machen jedes Gericht interessanter, leckerer und gesünder.

Aber wer hat im Alltag schon Zeit, mehrmals täglich Salat zu machen?

Da kann man sich helfen, indem man einfach ein paar fertig geschnittene Tütchen im Supermarkt kauft und sie, wie auf dem unteren Foto zu sehen ist, ein wenig hübsch anrichtet.

Doch da hat man eigentlich immer das Gleiche und sooo gesund ist das nun auch wieder nicht. Wer mehr Substanz in seinem Salat haben möchte, der hält sich vielleicht lieber an robuste Winter-Gemüsesorten, und da sind Grundsalate, wie wir sie in dieser Serie vorstellen, eine wirklich praktische und auch sehr preiswerte Idee.

 

Den zweiten Teil dieser Serie findet man übrigens  in diesem Artikel und den dritten Teil hier.

photo of salad on plate

Grundsalate (oder Basissalate) sind etwas ganz Feines. Sie sind einfach herzustellen und halten sich mehrere Tage im Kühlschrank, wenn man sie in einem verschlossenen Behälter und kalt genug aufbewahrt.

Mit so einem Grundsalat hat man stets eine Salatbasis zur Hand, die man mit ein paar Kleinigkeiten aufpeppen kann und so etwas ist Gold wert, wenn man eine Familie und kaum Zeit zum kochen hat!

Da diese Salate meist in der Küchenmaschine sehr gut zerkleinert werden, kann man sie oft auch anstelle von Dressings, Chutneys, Saucen oder anderen Würzmitteln verwenden, wenn man beispielsweise ein Gericht, ein Sandwich, ein Stück Fleisch oder einen Snack etwas aufpeppen möchte. Auf diese Art bekommt man nicht nur etwas mehr Geschmack, sondern auch etwas Saftiges, Ballaststoffe und zusätzliche Vitamine ins Essen.

Praktisch sind solche Salate auch aus einem anderen Grund: Bei guter Hygiene lassen sie sich auch relativ lange aufbewahren, wenn man sie sie in einem verschlossenen Behälter im Kühlschrank bei + 2 bis + 5 Grad Celsius lagert. Somit sparen diese Salate auch viel Zeit, da man sich nur ein- oder zweimal die Woche die Arbeit machen muss und danach immer gesundes Fastfood zu Hause hat, das sich vielfältig kombinieren lässt.

Bei uns zu Hause servieren wir diese Salate zum Frühstück, Mittag, Abendessen und auch zwischendurch, weil sie eben zu allem passen und dafür sorgen, dass die Verdauung immer noch funktioniert, selbst wenn man beispielsweise Brot und Käse zum Frühstück essen sollte oder eine Pizza zum Abendessen.

food water summer texture

Weißkohlsalat

Zutaten:

1 Weißkohl

3 Zitronen oder 6 EL Weißweinessig

ca. 8 EL Olivenöl

Salz

Knoblauch

weißer Pfeffer

Zubereitung:

Von einem 1 Weißkohl die äußeren Blätter, die Mitte und den unteren Teil entfernen.

In der Küchenmaschine fein zerhacken.

Mit Zitronensaft oder Weißweinessig, Olivenöl, Salz, Knoblauch und weißem Pfeffer anmachen.

top view photography of sliced vegetable and fruits

Basic Coleslaw

Zutaten:

1 Chinakohl

½ Ananas

1 Apfel

2 Möhren

1 Zitrone

ca. 5 EL Maisöl

1 EL Ahornsirup, optional

Salz

Zwiebelpulver

Mayonnaise oder Schmand

½ Glas Ananassaft oder Apfelsaft, nach Belieben

Pfeffer

1 TL Senf

Zubereitung:

Von einem 1 Chinakohl die äußeren Blätter, die Mitte und den unteren Teil entfernen.

In der Küchenmaschine mit ½ Ananas, 1 Apfel und 2 Möhren fein zerhacken.

Mit Zitronensaft, Maisöl, Ahornsirup, Salz, Zwiebelpulver, Senf, Mayonnaise, ein klein wenig Ananassaft und weißem Pfeffer anmachen.

20 Wintersalate

Es ist nicht immer einfach, im Winter schmackhaften und super-gesunden Salat zuzubereiten, darum haben wir dieses Buch herausgegeben:

20 WINTERSALATE

Das Besondere ist nicht nur, dass die Rezepte mit sehr ansprechenden Fotos illustriert sind, sondern auch, dass es die Rezepte in unterschiedlichen Varianten gibt: für Omnivore, Vegetarier und Veganer

Somit enthält dieses Buch 20 bebilderte Salat-Rezepte (insgesamt ca. 55 Salat-Varianten) plus 8 weitere Winter-Rezepte im Bonus-Teil, die ebenfalls reich illustriert sind.

Tipp:

Sowohl den Colslaw, als auch den Weisskohlsalat kann man auch wie auf dem Foto etwas weiter oben anrichten, indem man beispielsweise unterschiedliche Obstsorten (hier Erdbeeren, aber Cranberries, Blaubeeren oder Weintrauben sind auch eine gute Idee), Paprika, Oliven, Nüsse und eventuell sogar farbigen Blattsalat als dekorativen Rahmen oder als Garnitur einsetzt. Als Topping können gehackte Kräuter oder beispielsweise auch zerkrümelter Feta-Käse eingesetzt werden.

Die besten Kohlrezepte für eine gute Darmgesundheit

Ganz viele leckere Kohlrezepte (mehr als 100) kann man in diesem Buch finden:

Die besten Kohlrezepte

Dazu gibt es viele praktische Tipps und Interessantes über Ernährung und Gesundheit,  alles natürlich sehr ansprechend illustriert.

 

 

Bildnachweis:

1. Foto: Valeria Boltneva on Pexels

2. Foto: freestocks.org on Pexels

3. Foto: Jessica Lewis  on Pexels

4. Foto: NVP-Verlag

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s