Rezepte für preiswerte Grundsalate, die man im Kühlschrank aufbewahren kann – Teil 2

Wer leckere Grundsalate im Kühlschrank hat, kann sie endlos variieren, hat immer etwas Gesundes zur Hand und spart noch dazu Geld.

Nachfolgend 2 Beispiele an simplen Grundsalaten und wie man sie aufpeppen kann.

Weitere Beispiele findet man hier

asian food bowl close up cuisine

Rotkohlsalat

Zutaten:

1 Rotkohl

3 Zitronen oder 6 EL Rotweinessig

ca. 8 EL Olivenöl

Salz

Knoblauch

schwarzer Pfeffer, otional

Zubereitung:

Von einem 1 Rotkohl die äußeren Blätter, die Mitte und den unteren Teil entfernen.

In der Küchenmaschine fein zerhacken.

Mit Zitronensaft oder Rotweinessig, Olivenöl, Salz, Knoblauch und schwarzem Pfeffer anmachen.

Variation:

Mit Sprossen, Kürbiskernen, Spinatblättchen und ganz feinen Möhrenscheibchen verrühren.

spinach and beetroot salad

Kohlrabisalat

Zutaten:

4 Kohlrabiknollen

3 Zitronen

6 EL Olivenöl

Salz

Knoblauch

1 EL Dijon-Senf

Zubereitung:

Kohlrabiknollen schälen und in der Küchenmaschine fein zerhacken.

Mit Zitronensaft, Olivenöl, Salz, Knoblauch und Dijon-Senf anmachen.

Rote Beete-Salat mit Brokkoli oder Blumenkohl

Zutaten:

3 frische rote Beete

1 Bund Brokkoli oder 1 Blumenkohl

3 Zitronen oder 5 EL Balsamico (Balsam-Essig)

6 – 7 EL Olivenöl

Salz

Knoblauch

schwarzer Pfeffer, optional

Zubereitung:

Die frischen rote Beete schälen und waschen und in der Küchenmaschine fein zerhacken. Brokkoli oder Blumenkohl hacken und dem Salt hinzufügen.

Mit Zitronensaft oder Balsamico (Balsam-Essig), Olivenöl, Salz, Knoblauch und schwarzem Pfeffer anmachen.

Variation:

Wer mag, kann zusätzlich noch mit Feldsalat, zerbröckeltem Ziegenkäse, sehr klein gehackten roten Beeten, roten Zwiebeln in ganz feinen Scheichen und mit Pinienkernen verfeinern.

20 Sommersalate

Weitere Salatideen, die so richtig raffiniert sind, findet man in diesem preiswerten Buch:

20 SOMMERSALATE

Es enthält insgesamt 41 leckere Rezepte mit ansprechenden Fotos, die sowohl kreativ, als auch ein bisschen ungewöhnlich sind, da sie ihren Ausgangspunkt in der skandinavischen Landküche haben und auf vielfältige Art verfeinert wurden.

 

Tipp:

Es ist eigentlich egal, ob die Grundsalate einfach sind oder aus vielen Zutaten bestehen. Wichtig ist lediglich, dass sich alle Zutaten gut halten. Das bedeutetm dass man eigentlich nur harte Gemüsesorten nehmen soll, wie Koglsorten, Möhren und dergleichen. Dann hält der Salat sich in der Regel 3 bis 7 Tage im Kühlschrnk, wenn ieser kalt genug ist (2 – 5 Grad Celsius) und man keine Kräuter und Gewürze drin hat, denen Erdkeime oder anderes in der Art anhaften. Daher ist es immer eine gute Idee, den Grundsalat entweder gar nicht zu würzen oder lediglich Salz und wenn’s unbedingt sein muss etwas knoblauch hinzuzufügen. Dann hält er sich länger. Würzen kann man ihn immer noch, wenn man den Salat auf dem Teller anrichtet.

Wellness und Entschlacken im Frühling

Das Leben geniessen und gleichzeitig entschlacken – geht das?

In dem Buch

WELLNESS UND ENTSCHLACKEN IM FRÜHLING

zeigen wir, wie man das ganz einfach durchführen kann.

Viele leckere Rezepte helfen einem darüber hinaus, gesund und variiert zu leben.

Das Buch enthält viele stimmungsvolle Bilder und auch andere Sinneseindrücke, mit denen man den Frühling aktiv geniessen kann.

 

Bildnachweis:

1. Foto: Christel Jensen on Pexels.com

2. Foto: Kaboompix on Pixabay

3. und 4. Foto: NVP-Verlag

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s