4 leckere Smoothie-Rezepte mit Obst und Gemüse

Smoothies kann man auch als leckeres Fastfood geniessen oder als tolle Zwischenmahlzeit. Sie können manchmal sogar eine richtige, vollwertige Mahlzeit ersetzen. Momentan sind sie noch immer sehr beliebt, doch nicht jeder Smoothie ist automatisch auch gesund.

Generell sollte man die Finger von tiefgekühlten und wärmebehandelten Smoothies lassen, weil sie dann nicht mehr optimal zu verdauen sind und eher in die Kategorie „Junkfood“ fallen, als dass man sie „gesund“ nennen könnte. Solche Smoothies sind auch oft genauso ungesund wie die Zahnärzte sagen.

Wenn man sie hingegen mit frischen, selbst gepressten Früchten zubereitet, sind sie weitaus gesünder.

Die besten Säfte und Smoothies_image20

Erdbeer-Tomaten-Smoothie

Dieses Smoothie-Rezept verbindet das, was wir an Obst und Gemüse lieben, in einem wohlschmeckenden Getränk. Obwohl… botanisch gesehen sind Tomaten auch Obst.

Zutaten:

200 g Erdbeeren

3 Tomaten, entkernt

1 Erdbeere und Zitronenmelisse zum Dekorieren

Zubereitung:

Beeren und Tomaten im Blender zerkleinern. Ins Glas füllen und dekorieren.

Die besten Säfte und Smoothies_image16

Avocado-Spinat-Smoothie

Dass auch Gemüsesmoothies gut schmecken können, zeigt dieses nahrhafte Getränk.

Zutaten:

2 Avocados

4 Äpfel

1 Frühlingszwiebel

1 kleine Möhre

ca. 12 frische Spinatblätter

2 Saltblätter

2 Zitronen

Knoblauch (optional)

Kräutersalz (optional)

Kresse (optional)

Zubereitung:

2 Avocados, 4 Apfel, 1 Frühlingszwiebel, Möhre, Salat und ein paar frische Spinatblätter mit reichlich frisch gepressten Zitronensaft im Blender zerkleinern. Eventuell mit etwas Knoblauch, gehacktem Kiwi-Fruchtfleisch oder Kresse würzen.

Quelle:

Natürlich Entgiften

Finden Sie heraus, wie man seinen Körper auf die vernünftige Art effektiv entschlackt und dafür sorgt, dass er sich so weit wie möglich regeneriert.
Dieses Buch zeigt Ihnen, wie man mit sanften Methoden schlank, gesund und fit werden und bleiben kann.
Außer spezifischen Entschlackungstipps, Anleitungen und Erklärungen findet man in diesem Buch viele leckere Rezepte für den Alltag, die man auch dem Rest der Familie vorsetzen kann. Es werden nur Zutaten benutzt, die leicht zu besorgen und nicht überteuert sind.
Allerdings findet man hier keine modernen Wunderkuren, sondern bodenständige, selbst erprobte Ratschläge, die der gesunden Vernunft entsprechen und sich im Alltag realisieren lassen.

Superfood-Smoothies 

Wer weitere Smoothie-Rezepte sucht, mag sich vielleicht auch für das oben abgebildete Superfood-Smoothie-Buch interessieren.

Aus diesem Buch stammen die nachfolgenden beiden Rezepte:

juice in drinking glass

Spinatsmoothie mit Pistazien und Avocado

Zutaten für 4 Personen:

2 Papaya, in Würfel geschnitten, optional

1 Ananas, in Würfel geschnitten

2 Mango, in Würfel geschnitten (alternativ Birnen nehmen)

20 Spinatblättchen

das Fleisch von 4 Avocados

1 Carambol (Sternfrucht), in Scheiben geschnitten (alternativ 16 kernlose Weintrauben nehmen)

2 Orangen, ausgepresst

200 g gemahlene Pistazien, gemahlen (alternativ Mandeln nehmen)

2 EL Pistazienöl, optional

1 EL Honig, optional

1 EL Rum, optional

2 Kiwis, fein gehackt, zum Bestreuen

Zubereitung:

Alle Zutaten in der Küchenmaschine zu einem Püree verarbeiten, in Gläser füllen und mit gehackten Kiwis dekorieren.

closeup photo of strawberry shake

Brombeersmoothie mit Eis, Nüssen und Maca*

Auch diesen Smoothie gibt es in zwei unterschiedlichen Versionen. Das Maca-Knollenpulver schmeckt süsslich würde gut zu diesem ansonsten eher säuerlichen Smoothie passen.

FÜR VEGANER

Zutaten für 2 Personen:

20 Erdbeeren, noch leicht gefroren

30 Brombeeren, noch leicht gefroren

4 Bananen

½ l Apfelsaft (am besten frisch gepresst)

12 Himbeeren zum Dekorieren

etwas Maca-Pulver, optional

Zubereitung:

Alle Zutaten in der Küchenmaschine zu einem Püree verarbeiten, in Gläser füllen und mit Erdbeeren dekorieren.

FÜR VEGETARIER UND OMNIVORE

Zutaten für 2 Personen:

10 Erdbeeren

20 Brombeeren

½ l Vanilleeis

12 Himbeeren zum Dekorieren

etwas Maca-Pulver, optional

Zubereitung:

Alle Zutaten in der Küchenmaschine zu einem Püree verarbeiten, in Gläser füllen und mit Himbeeren dekorieren.

*Hier ist ein guter Artikel über Maca, den ich mir vor dem Genuss dieser Pflanze durchlesen würde:

de.wikipedia.org/wiki/Maca_(Pflanze)

Bildnachweis:

  1. Foto: PublicDomainPictures
  2. Foto: PublicDomainPictures
  3. Foto: rawpixel.com
  4. Foto: rawpixel.com
  5. alle Buchumschläge: NVP-Verlag

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s