Warum Narzissten keine belastenden Zeugen hinterlassen und wie sich das auf die Gesellschaft auswirken kann

PICT8585

Das Dilemma

Narzissten arbeiten im Verborgenen, denn sobald ihre wirklichen Absichten und Taten für alle sichtbar sind, wird ihr Umfeld sich gegen sie wenden.

Gleichzeitig arbeiten sie aber auch gezielt daran, die Wahrnehmung und sogar das Wahrnehmungsvermögen ihrer Mitmenschen zu beeinflussen.

Dies geschieht teilweise mit Belohnungen, die in Aussicht gestellt werden, mit direkten oder unterschwelligen Androhungen von Konsequenzen und durch Be- und Entwerten ihrer Opfer.

Daher bestehen eventuelle Zeugen letztendlich nur aus aus drei Gruppen:

Flying Monkeys

– Narzissmus-Opfern

– und Menschen, die nur kurz aus der Ferne etwas beobachteten und sich schnell abwandten, da sie mit „so etwas“ nichts zu tun haben wollten

Keiner dieser Menschen wird vermutlich zu Gunsten der Wahrheit aussagen und genau angeben, was tatsächlich passierte, denn entweder können oder wollen sie es nicht sehen, was tatsächlich geschah.

Hinzu kommt, dass Narzissten auch stets darauf achten, dass ihre Opfer keine eigenständigen Beziehungen zu anderen Menschen entwickeln und dass eventuelle Bezugspersonen, Verwandte, Bekannte, Geschwister oder Freunde so raffiniert gegeneinander ausgespielt werden, dass sie es nicht einmal selbst merken, dass dies nicht zu ihrem Vorteil, sondern lediglich zum Schutz des Narzissten und seiner unlauten Machenschaften ist.

Daher sollte man vorsichtig sein, wenn der Narzisst einem unglaubliche, entrüstende Geschichten über andere erzählt. Zum einem wird höchstwahrscheinlich im gleichen Stil hinter dem eigenen Rücken geklatscht. Zum anderen ist es einfach eine Taktik des Narzissten, um einem glaubhaft zu machen, er stünde hinter einem und wolle mit “solchen Leuten” ganz bestimmt nichts zu tun haben.

Dem ist nicht so. Der Narzisst manipuliert jeden dort hin, wo er ihn haben will und bleibt in Kontakt, solange er für sich selbst einen Nutzen darin sieht.

Beweise vor Gericht

Wird ein Opfer dann dazu gezwungen, vor Gericht auszusagen, drohen ihm nicht nur Entwertung, Verstoß vom Narzissten und unter Umständen novh weitere negative Konsequenzen, das Opfer muss auch damit rechnen, lächerlich gemacht und selbst angeklagt zu werden.

Mögliche Retraumatisierung

Denn sowohl der Narzisst selbst, als auch sein Anwalt, werden alles daran setzen, das Opfer zu diskreditieren.

Dies kann durchaus eine sekundäre Traumatisierung beziehungsweise eine Retraumatisierung des Opfers auslösen.

Negative Erfahrungen auf ganzer Linie

Die meisten Opfer wissen das, wenn auch oft nur instinktiv, denn schliesslich ist es ihnen bislang fast immer so ergangenL; kaum jemand hat ihnen bislang geglaubt, wenn sie von den Schikanen berichteten, die Ihnen widerfuhren.

Wie sich Enttäuschungen manifestieren

Sie verloren somit auch den Glauben an die Gesellschaft, samt Sicherheit und die Rechtsstaatlichkeit, denn die einzigen Erfahrungen, die solche Opfer im täglichen Leben sammeln, sind jene:

Der Narzisst gewinnt dadurch, dass er teilweise verdeckt vorgehet, teilweise täuscht und lügt und zudem Methoden der Überwältigung anwendet.

Destruktives Signal

Dies setzt, ganz besonders für Kinder und junge Menschen, ein sehr destruktives Signal.

Sie lernen auf täglicher Basis, dass Ehrlichkeit, Offenheit, Anstand und ehrbares Verhalten nicht auszahlen.

Der Narzisst betrügt immer wieder und niemand sieht es.

Der Narzisst dedient sich der Überwältigung – und schon hat er, was er wollte!

Apathie und destruktive Taten

Seine Opfer können es ihm nicht nachweisen und somit entsteht eine Art Apathie, die entweder zu einer degrenerierenden Selbstzerstörung führt oder die Opfer gehen auf die Barrikaden – allerdings meist ohne eine vernunftbezogene Grundlage und oft mit verfälschten Idealen und verzerrten Vorstellungen, was Recht und Unrecht ist.

Konsequenzen für die Gemeinschaft

Dies hat gravierende Konmsequenzen – nicht nur für die einzelnen Menschen, die darin gefangen werden, sondern auch für die Gesellschaft, deren Rechtssystem und demokratische Ordnung hiermit graduell ausser Gefecht gesetzt werden kann.

Darumist es so wichtig, dass man dem Menschen seine Grundrechte nicht aberkennt und dafür sorgt, dass jeder fair und unständig behandelt wird und das sich tragbare Lösungen finden, mit denen man Unrecht bekämpfen kann.

Ansonsten verlieren nicht nur die Betroffenen den Glauben an die Zukunft, sie werden auch die Zukunft ihrer Mitmenschen negativ beeinflussen.

So leiden Kinder narzisstischer Eltern – und was man dagegen tun kann: Fakten, Adressen, Erklärungen, Hilfe und Selbsthilfe

Quelle:

Der obige Text stammt aus dem Buch So leiden Kinder narzisstischer Eltern – und was man dagegen tun kann.

Hier findet man neben eingehenden, aber leicht verständlichen, Erklärungen des Sachverhalts auch Adressen und Hinweise, die dem Einzelnen hilfreich sein können.

Ein Artikel-Verzeichnis mit vielen weiteren Beiträgen über Narzissmus findet man hier.

Monatlicher Gratis-Newsletter

Disclaimer (Haftungsauschluss) für diesen Artikel

Wichtiger Hinweis für Kinder narzisstischer Eltern und andere misshandelte Kinder, die noch unter 18 sind

Bildnachweis:

  1. Foto: NVP-Verlag
  2. Umschlag: NVP-Verlag

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s