Kann man das Nordlicht in Dänemark sehen? ¤ Can the Northern Lights (Aurora Borealis / Aurora Ovalis) be seen in Denmark?

ENGLISH

Please scroll down for the English language-text below the book-picture

DEUTSCH

Heute sah mein Mann diesen Artikel in den dänischen Nachrichten:

https://nyheder.tv2.dk/video/TW9oQW9MNXVWT1h3eTlKZjhOQ0FQSGF1MXZIX0djWDI=

Hier kann man das Nordlicht (die Aurora Borealis) in Nordlappland beziehungsweise Finnland sehen.

Finland20180021

Dort oben heisst sie aber auch Aurora Ovalis, weil das Nordlicht eher eine ovale Fläche deckt. Doch das ist weniger bekannt.

Das Naturschauspiel ist sehr schön.

Ab er was mich an dem Video geschockt hat, ist die Lichtverschmutzung. Man sollte es nicht glauben, aber hier, wo ich in Dänemark wohne, gibt es noch (oder wieder) gegenden, die Dark Sky-Projekte sind, wo also sehr darauf aufgepasst wird, dass keine Lichtverschmutzung auftritt.

Ich kenne das finnische Nordlappland sehr gut, und früher war es dort stockdunkel.

Doch seit man vor 30 Jahren anfing, immer mehr Strassen zu bauen, wird es immer heller und überall bauen die Leute ihre Hütte, wo früher Einsamkeit und Wildnis waren, und dann ist die Luft auch nicht mehr sauber.

Ironischerweise ist es in Dänemark oftmals einsamer und natürlicher als da, wo man es vermutedn würde: in der Arktis.

Wir sind neulich kreuz und quer über Lolland gefahren und haben gestaunt, wie verlassen diese grosse Insel zwischen Deutschland und Kopenhagen ist. Da ist es dann nachts vielerorts wirklich einsam und dunkel.

Und das Nordlicht kann man in Dänemark auch sehen – zwar nicht so oft und auch nicht so stark, doch diese beiden Videos wurden über Dänemark aufggenommen und wir haben es auch schon gesehen – sowohl in Dänemark, als auch in der Arktis (Lappland).

Wer sich mal gefragt hat, wie weit die nordeuropäische Arktis wirklich von uns entfernt ist, den interessiert vielleicht dieses Buch:

Von Dänemark ans Polarmeer

Es zeigt in Wort und Bild eine Reise mit dem Auto von Fehmarn bis ganz nach oben an die Nordküste Europas, an die Barentssee. 36 Stunden braucht man dafür, wenn man durchfährt – und auf dem Weg gibt es sehr vieles zu sehen, das man verpasst, wenn man fliegt.

Von Danemark ans Polarmeer

ENGLISH

My husband just saw this in the news:

https://nyheder.tv2.dk/video/TW9oQW9MNXVWT1h3eTlKZjhOQ0FQSGF1MXZIX0djWDI=

It’s a video of northern Lapland (Finland) with the northern lights. It is beautiful and the way we have experienced it in the North.

But unfortunately there is a lot of light pollution on the video as well, which is very sad.

30 years ago there were hardly any roads in the North and now there are roads and cabins everywhere and with that you get all the light and other forms of pollution which sort of takes everything nice away from a place that used to be a natural paradise.

The video above was taken in Denmark at Rødhus Strand. the lights here are from cars driving onto the beach to see the Northern Lights. Apart from that it’s dark, since it’s the North Sea out there.

Speaking of which… Denmark still (or rather now again) has some places which are Dark Sky -projects where it’s as dark as it used to be in the olden days.

The other day we drove all the way over Lolland, a large island between Germany and Copenhagen, realizing that most of it was deserted these days and as dark and lonely as perhaps 200 years ago.

The other two videos above do also show the Northern Lights in Denmark, but in summer and over small towns.

One can see the Northern Lights in Denmark, but rather seldom and they are a lot weaker than in the Arctic.

The video above is how I remember Lapland from the olden days before all the roads, tourists and businesses came.

If you wonder what it’s like to drive from Europe (Northern Germany/Denmark) all the way up to the Arctic Sea, the book featured below shows exactly that; a road trip which took 36 hours driving nonstop, covering something like 2500 miles:

From Northern Europe to the Arctic Ocean

From Northern Europe to the Arctic Ocean

Bildnachweis:

Fotos und Umschläge: NVP-Verlag

14 thoughts on “Kann man das Nordlicht in Dänemark sehen? ¤ Can the Northern Lights (Aurora Borealis / Aurora Ovalis) be seen in Denmark?

    • ich versuche es jetzt noch mal:
      Hallo liebe Maria,
      ja, da gibt es wirklich was zu entdecken und wunderschön sind die auch.
      Aber ich kann dir auch sagen, dass es in der Arktis ganz schön kalt sein kann.
      Einmal lagen wir so eine halbe Stunde auf einem zugefrorenen Fluss, um die Aurora zu beobachten. Es waren so minus 25 Grad und wir sind fast erfroren. Glücklicherweise war es nicht weit von unserer Unterkunft entfernt und somit sind wir gleich in die Sauna geflitzt, um uns wieder aufzutauen. Das war aber auch dringend nötig.
      Doch hier in DK ist es nicht so dramatisch. Da ist es eher hyggelig.
      Hast du den vorherigen Beitrag über das Leben auf dem Lande in DK gesehen? Da du ja auch das Meer so gerne magst: So sehen viele Häfen hier bei uns in der Nähe aus
      auch dir liebe Grüsse und einen schönen Tag

      leider passiert mir das ab und zu, dass ich an der falschen stelle eine antwort schreibe
      will versuchen, mich zu bessern

      Liked by 1 person

      • Guten Morgen Dänemark😀Ich kann mir gut vorstellen, dass es ein Abenteuer ist, wenn man die Natur hoch oben im Norden hautnah erleben möchte. So einfach wie im Süden, ein Zelt aufstellen und nachts in den Himmel voller Sterne zu schauen …ist nicht möglich. Aber ich freue mich auf den Moment, wenn ich bei einer meiner Reisen in Richtung Skandinavien die Aurora überraschend zu sehen bekomme.

        Ihr habt schöne Häfen in Dänemark, davon habe ich den Hafen in Kopenhagen und den in Sonderburg gesehen. In Sonderburg gab es eine Natursauna. Leider war der Eintritt nur für Saunamitglieder frei, da wäre ich sonst gerne reingegangen.

        Die Technik bringt mich manchmal auch aus dem Ruder…aber ich bleibe durch deine interessanten Beiträge auf deinem Blog mit dir verbunden und freue mich auf jedes deiner Kommentare. Liebe Grüße aus dem sonnigen Süden, Maria

        Liked by 1 person

    • Liebe Maria,
      Ich muss deine letzte Antwort hier beantworten. Die Technik erlaubt mir nicht, es direkt unter deiner letzten Antwort zu tun. Doch ich hoffe, du bekommst die Antwort auch so.
      Ja, die grossen Häfen sind sehr interessant, aber die kleinen finde ich noch viel schöner, denn die grossen sind ja voller trubel, Geschäftemachrei 8und eben ganz vielen Leuten. In den kleinen kann man noch so richtig die Seele baumeln lassen, ohne dass einem jemand da über die Schulter guckt moder sonst irgendwie belästigt. Ganz toll sind die kleinen Häfen der dänischen Kleininseln. Dort ist es so richtig paradiesisch und es gibt auch viele deutsche Segler über 60, die einfach monatelang in den Häfen liegen und dort den Sommer geniessen.
      Sag mal, was ist denn eine Natursauna? Wie ist die denn anders als eine normale Sauna?
      ganz liebe Grüsse zurück

      Liked by 1 person

      • Wie du siehst hat mich deine Antwort erreicht. Ich markiere sowieso alles mit dem Stern (gefällt mir) bevor ich antworte. 🧜‍♀️ Ich kenne eine Seglerin die letztes Jahr alleine gesegelt ist. Sie liebt die dänischen Inseln und hat mir von ihrem Segeltörn immer wieder Bilder per Handy gesendet. Ich selbst habe nicht sehr viele Inseln in Dänemark besucht. Aber die Ochseninseln von Dänemark, die sind doch auch schonmal so richtig sehenswert und ein Steinwurf von Flensburg entfernt.

        In Sonderburg gibt es am Ufer eine Sauna in welcher man sich direkt in der Förde abkühlt. Für mich ist das eine Natursauna. Also kein Pool😀Natur pur. In Neapel gibt es vom Vulkan kleine Höhlen die durch das Vulkangestein aufgeheizt werden. Da saunieren die Einheimischen im Winter und zum abkühlen gehen sie in das offene Meer. Ein Geheimtipp! Die Sauna in Sonderburg hat mich daran erinnert.

        Liebe Grüße Maria

        Liked by 1 person

    • glad, you like them
      yes, they are wonderful
      I also first saw them in Denmark before seeing them in the Arctic, but I didn’t know at the time what it was, so it was a bit scary
      I just had no idea that one could see them this far south and I was very young back then
      Didn’t know you could see them in Wisconsin as well; thought you had to go all the way to Alaska…

      Liked by 1 person

      • I was very afraid too since it was 2 in the morning and I was driving home from work alone. I did see them again in northern Wisconsin in the late 1990s – very nice lights but not as nice as what you show on your post. Yes, even here in Massachusetts, we can see them but very rarely.

        Liked by 1 person

  1. It’s funny how people can be afraid at first when they don’t know what it is, isn’t it?
    I heard to from others as well, since they just didn’t expect it so far south, but really Denmark isn’t that far south, the climate is just milder as in the Americas because of the Gulf Stream.
    People have always had all kinds of mystic stories which they connected to the northern lights. Heard that the Sami (the native people of our North; of Lapland) used to believe that this were the souls of the departed and the Japanese still believe that it means luck to see them…
    Are you first nation as well? If so, do your people have stories connected to the northern lights?
    I have been looking quite a bit into Sami culture and it is very interesting what you find there – both of myths, stories and explanations as well – of things one has been wondering about

    Like

  2. Liebe Maria,
    Gut, dass die die Antwort erreicht hat, obwohl msie dann letztendlich doch ganz wo anders gelandet ist, als wo ich sie gepostet hatte. Also wirklichy, die Technik verstehe ich wirklich nicht!
    Doch danke für den Tipp mit dem Like. Ich schreibe immer erst und drücke dann auf Like und das ist vielleicht ein Fehler. Umgekehrt ist vermutlich besser.
    Interssant, was du über die Sønderborg-Sauna schreibst und ja, wqas Neapel betrifft, da hatte ich, glaube ich, schon mal was im Fernsehen drüber gesehen. Sehr interessant.
    Warst du da schon mal?
    Auf den Ochseninseln war ich noch nicht. Ich nehme an, sie sind wohl in der Nähe von Als? Ihr nennt das wohl Alsen oder
    Ahlsen, weiss ich nicht… ist aber auch Sønderjylland und nicht weit von Flensburg entfernt.

    Like

    • Das war auch sehr schön.
      Manchmal kann man es sogar auch in Norddeutschland sehen; aber da merkt man es meist erst, wenn man sich die ganze Nacht auf die Lauer gelegt und geknipst hat, dass es dann das Nordlicht war.
      Bei mir sind die Fotos leider nichts geworden, darum hab ich danach einfach 2 Bilder gemalt, um nicht zu vergessen, wie es aussah.

      Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s