VOLLKORNBROT BACKEN: Dinkelbrot mit Bier, Röstzwiebeln und Haferflocken – einfaches Rezept und Tuturial ¤ Oatmeal-loaf with spelt, porter and roasted onions – simple recipe

ENGLISH:

You find the recipe below the book-picture

DEUTSCH

Dies ist ein sehr robustes Vollkornbrot und die Menge ist reichlich für 6 solide Brote.

Es schmeckt hervorragend, ist gesund und hält sich im Kühlschrank (gut eingepackt) zwei Wochen frisch, sofern es nicht sofort aufgegessen wird.

SAM_9561

Nachfolgend findet man das Rezept und die Zubereitungschritte.

Wer sich wundert, warum ich einen 10-Liter-Topf für die Zubereitung benutze, kann hier schauen:

Meine besondere nordische Backmethode erklärt

SAM_9198

Ein Rezept für Vollkornbrot, wie es in alternativen Kreisen im Norden und auf den britischen Inseln sehr beliebt ist, obwohl die Idee mit den Zwiebeln meine eigene ist:

Vollkorn-Dinkelbrot mit Bier, Zwiebeln und Haferflocken

Zutaten:

ca. 5 dl (½l) kochendes Wasser

3 Flaschen oder Dosen dunkles Bier

ca. 1½ l Sauermilcherzeugnis: Ymer, Ylette, A38 oder Joghurt

1 EL Meer- oder Steinsalz

6 Tütchen Trockenhefe

1 kg Dinkelvollkornmehl

1 kg feines Dinkelmehl oder Weizenmehl

1 kg Roggenvollkornmehl

ca. 1 kg Haferflocken

1 Tüte (ca. 200 – 300 g) geröstete Zwiebeln, optional

1 Tüte (ca. 300 g) Leinsamen, optional

SAM_9205

Zubereitung:

Salz, Wasser und Bier mit Dinkvollkornmehl und mit Roggenmehl verrühren und gerne ½ Stunde stehen lassen

SAM_9209

1 l Joghurt etc. und die Zwiebeln und 3 Tütchen Hefe hinzufügen, gut verrühren, Deckel drauf und 1 Stunde gehen lassen.

SAM_9217

Danach den Leinsamen hinzufügen.

SAM_9223

Jetzt feines Weizen- oder Dinkelmehl, den restlichen ½ l Joghurt etc. und die übrigen 3 Tütchen Hefe hinzufügen, gut verrühren,

Deckel drauf und gerne noch einmal etwas gehen lassen.

SAM_9225

Zum Schluss kommen die Haferflocken in den Teig, denn jetzt kann man sehen, wie viel Flüssigkeit noch übrig ist und fügt so viele Haferflocken hinzu, bis der Teig sich gerade mal noch umrühren beziehungsweise kneten lässt.

Es sollte ein sehr fester, solider Teig sein, der dennoch genügend Flüssigkeit enthält, damit das Brot nicht trocken wird.

Die Haferflocken sind dafür perfekt, weil sie sich während des Aufgehens des Teiges noch mit Flüssigkeit vollsaugen.

Jetzt Deckel drauf und ca. 4 Stunden gehen lassen.

SAM_9229

Im Rezept ist relativ wenig Hefe, da wir es nicht mögen, wenn der Hefegeschmack im Vordergrund steht.

Dafür helfen Joghurt und Bier aber mit dem Aufgehen des Teiges, doch wie man sehen kann, dauert es dann einige Stunden.

Wir haben Ofenheizung, wie man sehen kann, und somit ist es im Wohnzimmer am Wärmsten und ich lasse das Brot hier aufgehen.

SAM_9289

Jetzt fülle ich den Teig in  die Backformen und lasse diese ebenfalls 3 – 4 Stunden vor dem Ofen stehen, bis der Teig sich gut entwickelt hat.

Hier kann es sinnvoll sein,  die Formen (oder vorher den T opf) einmal in der Stunde umzudrehen, dmit nicht nur eine Seite warm wird)

Gebacken werden die Brote bei 220 Grad Celsius zunächt 1 Stunde.

Dann nehme ich sie aus der Form und gebe ihnen noch einmal 10 bis 20 Minuten bei 180 – 200 Grad.

SAM_9312

Das Brot ist ein solides Vollkornbrot, leicht verdäulich und sehr lecker.

Trotz der Zwiebeln ist der Geschmack so dezent, dass man sogar Marmelade auf dem Käsebrot essen kann, ohne dass man die Zwiebeln hervorschmeckt.

BROT BACKEN Englische Rezepte mit Dinkel

Wer sich für andere leckere Rezepte für Brot und Brötchen, egal ob herzhaft oder süss, interessiert, für den ist viellicht dieses englische Backbuch eine Idee:

Brot backen: englische Rezepte mit Dinkel

SAM_9555

ENGLISH

This is enough for 6 solid, healthy and delicious loafs and I use a 10 litre-cooking pot for the preparation.

RECIPE: Wholemeal Spelt-loaf with Porter, Onions and rolled oats

Ingredrients:

ca. 5 dl (½l) boiling water

3 cans or bottles of Porter oder other dark beer

ca. 1½ l yogurt

1 tablespoon salt

6 sachets dried yeast

1 kg whole meal spelt-flour

1 kg fine spelt flour or all purpose wheat flour

1 kg rye meal-flour

ca. 1 kg rolled oats

1 bag (200 – 300 g) roasted onions, optional

1 bag (ca. 300 g) flax seeds, optional

SAM_9231

Instructions:

Combine salt, water and beer with whole grain spelt-flour and the rye-meal and leave the dough for about 30 minutes, covered with a lid.

Add 1 l yogurt and the onions and 3 sachets yeast.

Again, leave the dough to rise another hour.

The add flax seeds and the rest of the flour and the yogurt and eventually also the last 3 sachets of yeast.

Stir well and leave to rise for a few minutes with the lid on..

The add the rolled oats, because now you should be able to see how much fluid is left, so add only as much as needed, stir well and kned the dough.

Now leave the dough to rise for another 4 hours.

Put it into 6 baking tins and leave to rise for as many hours as they need to.

I left them for another 3 hours and baked the loafs at 220 Dregrees Celsius for an hour, took them out of the tins and baked them for another 10 – 20 minutes at 180 – 200 degrees.

I actually only made 5 loafs and one tray full of buns.

All were very delicious and also great with cheese and homemade jam – as you can see below.

SAM_9522

Bildnachweis:

Fotos und Buchumschlaggestaltung: NVP-Verlag

15 thoughts on “VOLLKORNBROT BACKEN: Dinkelbrot mit Bier, Röstzwiebeln und Haferflocken – einfaches Rezept und Tuturial ¤ Oatmeal-loaf with spelt, porter and roasted onions – simple recipe

  1. Das sieht alles sehr appetitlich aus!
    Wir backen auch gerne unser Brot selbst und probieren immer wieder mit Begeisterung neue, ungewöhnliche Rezepte aus.
    Es geht doch nichts über ein knuspriges Brot frisch aus dem Ofen, mit Butter und Schnittlauch!
    Hmmmm… 🙂
    Liebe Grüße von Rosie

    Liked by 1 person

    • Liebe Rosie,
      danke für deine Antworten und danke für das Following, jetzt kann ich es wieder sehen. Technisch bin ich auch überhaupt keine Leuchte, darum schaffe ich es ja auch nur, bei meinen Followern regelmässig reinzuschauen.
      Danke auch für die Rhabarber-Tipps.
      Der eine, der noch so einigermassen am Leben ist, sollte vielleicht von Unkraut etc. befreit werden und eventuell, wie du vorgeschlagen hast, umgepflanzt werden. Vielleicht gedeiht er ja dann.
      Appropos following…
      Ich habe gerade eben noch mal auf deinen Blog geschaut und die letzten 2 Kommentare, die ich dort vor einigen Tagen hinterlassen habe, sind weg.
      Glaubst Du, dass es einfach so lange dauert, bis die gezeigt werden oder musst du sie erst noch zulassen oder ist das einfach edine technische Macke? Ist ja echt ein Ding, wie viele technische Probleme da manchmal auftauchen…

      Liked by 1 person

      • Vorhin habe ich gesehen, dass unser Rhabarber bereits aus der Erde herausschaut und schon kleine, fest zusammengerollte Blättchen zeigt. Das freut mich natürlich, denn nun dauert es nicht mehr lange, dass ich leckeren Rhabarberkuchen backen kann. Ich drücke dir die Daumen, dass sich dein Pflänzchen auch erholt und dir Freude bereitet. Umpflanzen sollte man den Rhabarber aber lieber Im Herbst.
        Liebe Grüße aus der Frühlingssonne!

        Like

  2. Hallo liebe Rosie, danke für deinen lieben Kommentar und dass du findest, dass es appetitlich aussieht
    hatte mir schon überlegt, ob man das überhaupt posten kann, mit dem Ofen imm Wohnzimmer und dem Holz daneben… denn manche Leute denken sicher: warum macht sie das denn nicht in der Küche
    ja mit Schnittlauch und Butter wäre das nun super lecker, da hast du recht
    schön, dass du auch viel bäckst
    vielleicht haben wir ja noch viel mehr gemeinsam, denn künstlerisch tätig bin ich ja auch ab und zu…
    wohnst du auch auf dem Lande?

    Liked by 1 person

  3. Das ist wirklich toll. So kann man sich immer gut selbstversorgen, nicht wahr?
    Wiur haben glucklicherweise auch noch einen Garten. Will jetzt auch wieder einen Gemüsegarten anlegen. Momentan haben wir nur Obst, dafur aber grosse Mengen.
    Magst du mir verraten, was Du alles in deinem Gemüsegarten anbaust?

    Like

  4. Wir haben Hochbeete, so dass alles bequem zu pflanzen, zu jäten und zu ernten ist. Auch hält sich dadurch das Unkarut in Grenzen. Außerdem haben wir eine große Kräuterspirale mit einem kleinen Wasserbecken an dessen Ende. An einer Pergola rankt sich Wein entlang, mit süßen roten und grünen Trauben
    Alle Beete haben wir mit automatischer Bewässerung ausgestattet.

    Liked by 1 person

    • Hallo liebe Rosie!
      Das klingt alles wirklich toll. Echt beneidenswert, dass das alles so pflegeleicht ist!
      Bei mir hat es jetzt auch ein wenig mit der Antwort gedauert, denn ich bin momentan auch sehr intensiv mit der gartenarbeit beschäftigt. Versuche jetzt auch mal, Hochbeete anzulegen, zwar nicht mit Selbstbewässerung, sondern zumindest nicht all zu weit vbom Wasserhahn entfernt. Mal sehen, wie das fuktioniert. Doch so hoch sind sie nun auch wieder nicht: wohl nur so um die 30 – 50 cm, je nach Beet. Ansonsten bräuchte ich mehrere LKWs mit Erde und das wäre mir dann doch etwas zu aufwändig.
      Kräuterspirale ist auch ne tolle Idee. Momentan habe ich die meisten Kräuter einfach in der Nähe vom Wasserhahn gepflanzt und somit werden sie sozusagen automatisch gegossen. Ausnahme: Die Zitronenmelisse. Da hatte ich vor Jahren mal ein kleines Töpfchen und seitdem habe ich überall Büsche mit Zitronenmelisse. Das macht aber nichts, denn ich liebe sie!
      Hast Du jetzt auch schon mit dem Gärtnern angefangen oder ist es bei Dir vielleicht nicht so arbeitsintensiv, so dass du dir noch etwas Zeit lassen kannst?

      Liked by 1 person

  5. Ja, du hast recht. Zitronenmelisse wuchert so richtig, man wird ihr irgendwann kaum noch Herr. Ebenso geht es uns mit der Pfefferminze. Der Salbei ist mittlerweile ein schöner, dicker Busch, ebenso der Rosmarin, und der Lorbeer ist ein kleines Bäumchen geworden.
    Mit der Gartenarbeit haben wir bisher noch nicht angefangen.

    Liked by 1 person

    • Ja, mit der Minze ist das bei uns auch so; überall riecht es nach Zahnpasta! Salbei habe ich noch nichtg. Sollte ich mir vielleicht auch mal besorgen, und ob mein Lorbeerbäumchen uberlebt hat… hmm… bin mir da nicht so sicher, denn wir hatten gerade eine furchtbare Trockenperiode nachdem ich ihn umgepflanzt hatte. Hinterher hatte ich mich geärgert, ich hätte ihn nicht mehr so spät im Frühjahr umpflanzen sollen!
      Rosmarin gedeiht hier auch gut, nur mit Dill und Rhabarber habe ich noch kein Glück gehabt und das obwohl der bei vielen Nachbarn so richtig wuchert. Irgendwas muss ich da falsch machen.
      Wann fängst du denn mit der Gartenarbeit an?
      Heute habe ich sehr viele alte Samentüten bei uns im Stall gefunden, die schon über dem Datum sind. Glaubst Du, die kann man noch verwenden? Sind für Bohnen, Raddieschen, Möhren u.s.w.

      Liked by 1 person

      • Rhabarber ist ja eigentlich unverwüstlich. So ungefähr alle sieben Jahre sollte man ihn allerdings umsetzen. Das machen wir und haben demzufolge in jedem Jahr große Freude an seinen saftigen, sauren Stangen.
        LG von Rosie

        Liked by 1 person

    • Sag mal Rosie… Ich wollte gerade auf deinen Blog, aber konnte ihn nicht finden
      Normalerweise gehe ich immer über die Liste meiner Follower und konnte dich dann nicht mehr finden
      Habe ich dich vielleicht aus Versehen rausgeworfen oder hast du es selbst nicht mehr gewollt oder ist da irgendwie ein technischer Fehler?

      Liked by 1 person

      • Hmmm… das weiß ich auch nicht, ich bin technisch nicht so versiert. Du bist aber in meiner Aboliste. Ich kann es aber gerne noch mal gerne anklicken, bzw. bestätigen…. Liebe Grüße!

        Liked by 1 person

    • Oh—das ist schade.
      Unser Rhabarber ist der Teil einer Pflanze einer Bekannten, die ihren Rhabarber beim Umsetzen in zwei Stücke zerteilt hatte.
      Eines davon haben wir bekommen und es ist sofort prima angewachsen.
      Liebe Grüße!

      Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s