Resteverwertung für Gurkenschalen und -enden mit Rezept: Gurken-Relish ¤ Recipe for upcycling cucumber peel: Cucumber-Relish with mustard and dill

DEUTSCH

Das Rezept findet man unter dem englischen Text

SAM_4197

ENGLISH

A homemade cucumber relish is not only very cost-efficient and quick and easy to make, it also tastes better than most of the things you can buy in the shops and you can make sure that it doesn’t contain any additives.

I usually make it out of the things that are left over when we eat cucumbers raw for breakfast, as a snack or in salads, so it costs me next to nothing.

SAM_5373

Recipe: Cucumber relish with mustard and dill

Ingredients

1 kg cucumber peel and end or 2 whole cucumbers, copped

½ kg onions, chopped

250 ml malt vinegar

4 juniper berries, optional

1 bay-leave, optional

1 eating spoon salt

½ teaspoon allspice

ca. 200 ml water

dill, as much as you like

200 g dijon-mustard

200 g sugar

SAM_4054

Method of preparation

Put all the ingredients, except for the sugar into a large pan a boil until cooked through. This will usually take about 10 minutes, after it has come to the boiling-point. Stir occasionally. Add sugar and cook for another 10 minutes.

Fill into jars, allow to cool and store in the fridge.

 

By the way, if you want to recycle scraps of the onions that you are using, this can be done as well, as you can see here:

Regrowing onions at home

A Culinary Journey to Iceland

You find other recipes from our kitchen in this book:

A culinary journey to Iceland

SAM_4063

DEUTSCH

Eingelegte Gurken kennt jeder, doch wer gerne und viele rohe Gurken isst, wird auch eine Menge Abfall haben. Je nach Zustand kann man oft die Schale nicht mitessen und auch die Enden landen in der Regel im Müll.

Wer weniger wegwerfen möchte, kann daraus noch ein Relish machen, das sehr gut schmeckt.

Ich sammle zu diesem Zweck die Gurkenabfälle mehrerer Tage im Kühlschrank und und mache dann einmal die Woche ein Relish draus, das super-lecker schmckt.

Hier ist das Rezept:

SAM_4059

Rezipt: Gurkenrelish mit Senf und Dill

Zutaten

1 kg Gurkenschalen (am besten dick abgeschält) und Endstücke, gehackt

½ kg Zwiebeln, gehackt

250 ml Malzessig (Weinessig geht auch, aber der normale Weinbrandtessig schmeckt uns weniger gut, doch das ist Geschmackssache)

4 Wacholderbeeren, optional

1 Lorbeerblatt, optional

1 EL Salz

½ TL Piment

ca. 200 ml Wasser

Dill, nach Geschmack

200 g Dijon- oder Löwensenf

200 g Zucker

SAM_4057

Zubereitung

Alle Zutaten, ausser dem Zucker, in einen grossen Kochtopf geben und ca. 10 Minuten kochen, während man ab und an umrührt.

Dann Zucker hinzufügen und abermals ca. 10 Minuten unter Rühren kochen lassen.

In Gläser füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

SAM_4056

Auf den obrigen beiden Bildern kann man sehen, dass ich noch Senfkörner hinzugefügt habe. Das tue ich nur, wenn ich nicht genug Senf habe.

Alternativ kann man auch Senfpulver hinzufügen.

SAM_4091

Dieses Relish ist unglaublich vielseitig.

Man kann es auf Käse essen, zu Pies, Tarten, zu Reis-,  Nudel-,  oder Kartoffelgerichten oder auf Burgern, zu Fleisch und Wurst.

Zum Grillen ist es ideal und auch für Fondue.

Oft machen wir es auch auf Sandwiches.

Rezepte aus den USA

Weitere spannende Rezepte kann man hier finden:

Rezepte aus den USA

Das sind relativ einfach und schnell zuzubereitende Gerichte, die aber hervorragend schmecken.

Das Buch ist reich illustriert und die Rezepte stammen von aus der Familie oder von Freunden.

Es ist also kein Chliché-Buch, sondern eine private Rezeptsammlung.

SAM_4055

Resteverwertung für Zwiebeln:

Wie man Zwiebeln aus Abfällen nachwachsen lässt, kann man hier lesen:

Regrowing veggies ¤ Zwiebeln nachwachsen lassen

SAM_4201

Credits

pictures and Book-covers: NVP-Verlag

2 thoughts on “Resteverwertung für Gurkenschalen und -enden mit Rezept: Gurken-Relish ¤ Recipe for upcycling cucumber peel: Cucumber-Relish with mustard and dill

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s