Resteverwertung: gesunder Müslikuchen mit Obstschalen und Nougat ¤ Food from scraps: healthy wholegrain Musli-cake with fruit peel and nougat

DEUTSCH

das deutsche Rezept findet man unter dem englischen

 

ENGLISH

I made this cake during the lockdown, when we were saving on everything, just in case there would come a shortage. We actually never had a shortage on anything, but I didn’t want to run low, so I adjusted the recipes in such a way, that I both used up everything from the pantry, which was close to expiring, and saved on whatever we could end up running low on.

One problem was that the fruit, which was delivered, was not in a very good condition, so we could not use the peel raw. Thus I peeled everything rather think, put it through a blender and used it for different types of desserts.

SAM_3157

This cake may not look sensational, but the taste is quite amazing – and it’s also not as unhealthy as cakes usually are, in fact you can adjust the ingredients in such a way, that it ends up being quite a healthy treat and something which is a lot more nutritious than what most people eat for breakfast.

SAM_6451

RECIPE: Musli-cake with apples and nougat

Ingredients

3 eggs

8 tablespoons oil

200 g or ml sour cream

8 tablespoons yogurt

1 cup rolled oats

2 cups chopped peel from apples and pears

150 g white flour (wheat or spelt)

150 g whole grain meal (wheat or spelt)

2 heaped tablespoons baking soda

1 table spoon cinnamon

200 g ground almonds

100 g honey, brown or white sugar or coconut or maple sugar (the last one is the best)

200 g cranberries (the chocolate coated ones are extra-delicious)

200 g nougat

SAM_3128

Method of preparation

Chop fruit in a blender and mix all ingredients in a large pot or bowl.

Pour mixture into baking tins and decorate with chopped nougat, which you push down deeply.

Bake at 180 – 190 degrees Celsius for about an hour, depending on how large the baking tin is. This mixture was enough for two long bread-tins and I had the whole thing covered in baking-paper, so nothing would burn.

 

Our kids actually ate the cake with nut-nougat-cream as you can see on one of the last pictures of this post and this was quite delicious.

SAM_3129

DEUTSCH

Während des Lockdowns war ich gasnz besonders vorsichtig mit unseren Ressourcen, um sicher zu gehen, dass nicht irgendwo Mängel entstehen würden.

Ein Problem war, dass das Obst, welches wir geliefert bekamen, generell von weniger guter Qualität war, so dass wir keine Lust hatten, die Schale mitzuessen. Somit schälte ich es dick ab und machte aus den gehackten Schalen unterschiedliche Desserts.

 

Dieser Kuchen ist relativ gesund, denn man kann weissen Zucker weglassen und hauptsächlich Vollkornmehl oder auch nur gemahlene Nüsse nehmen.

Den Nougat kann man auch weglassen oder ihn selbst aus Haselnüssen, Kakao und Honig herstellen. Wir hatten noch von Weihnachten Nougat übrig, den wir verwerten wollten.

Ein Rezept für Nougat findet man auch hier:

SAM_3131

REZEPT: Müslikuchen mit Obstschalen und Nougat

Zutaten

3 Eier

8 EL Öl

200 g oder ml Saure Sahne

8 EL Ymer, Ylette, A38, Dickmilch, Joghurt oder Fil, Filmjölk oder A-fil

1 Tasse Haferflocken

2 Tassen gehackte Apfel- und Birnenschalen

150 g weisses Mehl (Weizen oder Dinkel)

150 g Vollkornmehl (Weizen oder Dinkel)

2 Tütchen Backpulver

1 EL Zimt

200 g gemahlene Mandeln

100 g Honig, Rohrzucker, Kokoszucker, Ahornzucker oder normalen Zucker

200 g Cranberries (hier habe ich aber die mit Schokolade überzogenen genommen, weil wir da auch noch einen rest von Weihnachtgen hatten)

200 g Nougat

SAM_3135

Zubereitung

Obstschalen in der Küchenmaschine grob hacken und mit allen anderen Zutaten in einer grossen Schüssel verrühren.

Teig über 2 Kuchenformen verteilen (ich habe hier zwei längliche Brotformen genommen, da erhält man bei diesem Kuchen ein besseres Backresultat) und mit grob gehacktem Nougat bedecken, den man tief eindrückt.

Bedi 180 – 190 Grad Celsius ungefähr eine Stunde backen.

SAM_3136

Die Kinder haben sich Nuss-Nougat-Creme auf den noch warmen Kuchen gestrichen, aber er schmeckt auch gut mit Honig, Ahornsirup oder mit selbt gemachter Marmelade, da er nicht viel Zucker enthält.

SAM_3158

Wer typisch dänische Kuchen mag, dem gefällt vielleicht dieses Buch:

Kuchen backen wie in Dänemark

Kuchen backen – wie in Dänemark

Credits

pictures and book-cover: NVP

8 thoughts on “Resteverwertung: gesunder Müslikuchen mit Obstschalen und Nougat ¤ Food from scraps: healthy wholegrain Musli-cake with fruit peel and nougat

    • Lieber Bernhard,
      Danke für die schmeichelnden Worte! Tja, vom Blog pflücken geht schlecht, da hast du recht… doch es ist ganz einfach nachzumachen und dauert auch nicht lange. In diesem Sinne guten Appetit und viele Sommergrüsse zurück von Liv

      Like

  1. Auf den Fotos sieht der Kuchen sehr matschig aus.
    Könnte man nicht mehr Mehl oder Haferflocken nehmen, so das er nicht so nass ist?

    Machst du alles in einen Mixer, oder rührst du alles mit der Hand?

    Like

    • Der Kuchen ist nicht matschig, sondern feucht, so wie es für diese Art von Fruitcake wie man ihn in der englischsprachigen Welt und in Skandinavien kennt, typisch ist. Das ist eben das Leckere am Kuchen. Diese Rezepte kommen ursprünglich wohl von den klassischen, gebackenen Puddings. Wenn du lieber trockenen Kuchen magst, kannst du entweder weniger Obst reintun und mehr Backpulver oder stattdessen ein Sandkuchenrezept nehmen.
      Man kann den Kuchen mit der Hand oder in einer Küchenmaschine zubereiten. Den Mixer würde ich nicht für Teig nehmen, da der Motor höchstwahrscheinlich zu schwach ist. Ich rühre alles mit der Hand, weil die Maschinen, die für den Haushalt gedacht sind, so klein sind. Da bräuchte ich schon richtige professionelle Maschinen, die sowohl bessere Motoren haben, als auch mehr Platz in der Rührschale. Doch ich will keinen Maschinenpark in der Küche. Ausserdem ist das bisschen Bewegung gesund und verbraucht Kalorien.

      Like

      • Was Kuchen backen betrifft, so bin ich da nicht so gut drin. Kuchen backen liegt mir so gar nicht. Kochen ja, backen nein!
        Aber ich kann ja mal schauen, ob ich es mit deinem Rezept vielleicht hinbekomme. 🙂

        Liked by 1 person

  2. Weisst du, wenn das mit dem backen dir nicht so liegt und du auch keine feuchten englischen Kuchen magst, dann ist dieses Rezept vielleicht nicht das beste. Schau doch mal hier: https://newvisionspublications.wordpress.com/selbermachen/
    Unter “Backen” kannst du sehr viele Rezepte finden. Wer erst mit dem Backen anfängt, sollte vielleicht mit Plätzchen und Muffins und mit Brötchen anfangen. Die gelingen immer. Wenn man dann schon mehr Übung hat, gelingen auch die Kuchen und ganze Brote.

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s