Resteverwertungs-Rezept: Radieschen-Pfannkuchen ¤ Food from scraps-recipe: Savory pancakes with radishes

DEUTSCH

Das deutsche Rezept findet man unter dem englischen

 

ENGLISH

When harvesting your own radishes and leafy greens, much of it may look not quite optimal and also the wildlife may have taken a bite off it here and there.
If you want to make use of your entire harvest, it’s a great idea to know of some savory dishes, in which you can easily use the less fancy looking greens.SAM_7258

Today we are making savory pancakes, which are going to be served with salad, ketchup and BBQ-sauce.

I have found some radishes, spinach and Chinese cabbage in the garden, which I have washed and chopped.

SAM_7045

Recipe: Savory pancakes with radishes and leafy greens

Ingredients

8 eggs

1 cup of yogurt etc.

3 – 4 cups chopped leafy greens and radishes

2 cups of flour (you can add more, if you want a thicker dough)

1 cup of rolled oats

garlic

1 teaspoon sea or stone salt (smoked salt or herbal salt are great alternatives, that add extra flavor)

herbs: parsley, chives, dill, lemon balm, oregano, rosemary or anything else you have; you decide what to combine and how much you want to use

oil for frying

SAM_6500

Method of preparation

Chop greens and mix them with herbs, salt and garlic in a large pot or bowl.

Add eggs, flour, yogurt and oats and mix well.

Fry small pancakes in a frying-pan and serve with salad and different types of sauces or/and dressings.

SAM_6501

DEUTSCH

Wenn man einen kleinen Gemüsegarten hat oder es geschafft hat, ein paar Sachen auf dem Balkon zu züchten, ist es immer schade, wenn man dann das  Grün wegwirft, denn das macht ja in der Regel die halbe Ernte aus, ausserdem ist es für Leute, die in der Stadt wohnen, meist nicht einfach, den Kompost loszuwerden.

 

Das Grün von beispielsweise Bio-Möhren, Bio-Radieschen, Bio-Kohlrabi und Bio-Rote Beeten ist nicht nur reichlich vorhanden, sondern auch reichhaltig. und somit kann man es, genauso wie die weniger schönen äusseren Blätter von unterschiedlichen Salatsorten, einfach kleinhacken und in verschiedene herzhafte Gerichte mischen, die dadurch sehr interessant und schmackhaft werden.

SAM_6505

Heute machen wir herzhafte Pfann- oder Eierkuchen mit Radieschen, Spinat und den weniger schönen Blättern vom Chinakohl.

Man kann aber beispielsweise auch Mangold hineinmischen oder gar die Blätter von Mairübchen oder roten Beeten nehmen. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt, solange man das gewünschte Gemüse im Garten (oder auf dem Balkon) hat oder in guter Bio-Qualität auf dem Markt oder im (Naturkost-)Laden findet.

(Die besseren Blätter hingegen nehmen wir für den Salat. Das machen wir auch mit den Radieschen so: nur die schönen Blätter und die perfekten Radieschen, die noch keiner angeknabbert hat, werden für den Salat verwendet. Alles, was weniger optimal ist, wird gekocht verzehrt.)

SAM_6508

Nachdem ich die Ernte gründlich gewaschen und sortiert habe, wird alles gehackt, und dann mache ich mich daran, die Pfannkuchen zuzubereiten:

SAM_6510

Rezept: Herzhafte Pfannkuchen mit Radieschen, Spinat und Chinakohl

Zutaten

8 Eier

1 Tasse Ymer, Ylette, A38, Dickmilch, Joghurt oder Fil, Filmjölk oder A-fil

3 – 4 Tassen gehackte Radieschen, Radieschenblätter, Spinat und Chinakohl etc.

2 Tassen Mehl (Weizen- oder Dinkelmehl und ein bisschen Vollkorn darf auch sehr gerne dadrunter sein!)

1 Tasse Haferflocken

Knoblauch nach Geschmack und Belieben

1 TL Stein- oder Meersalz (Räuchersalz oder Kräutersalz sind auch tolle Alternativen)

Kräuter, die man nach Belieben mischt, wie beispielsweise Petersilie, Schnittlauch, Dill, Zitronenmelisse, Oregano, Thymian, Rosmarin etc.

Öl zum Braten

SAM_6511

Zubereitung

Nichts ist leichter als das:

Man hackt einfach das Gemüse und die Kräuter verrührt alles mit dem Salz in einer grossen Schüssel oder in einem Topf.

 

(Ich nehme meistens einen von 2 grossen Kochtöpfen, die ich sowieso immer neben dem Herd stehen habe, weil ich sie mehrmals täglich benutze. Ein Freund von Plastikschüsseln bin ich nähmlich nicht so sehr. Ausserdem mag ich es praktisch und mache mir so wenig Arbeit wie möglich.)

SAM_6516

Dann werden Eier, Mehl, ein saures Milcherzeugnis und Haferflocken (Dinkelflocken sind beispielsweise auch lecker) hinzugefügt und untergerührt.

SAM_6519

Schliesslich werden kleine Pfannkuchen in der Pfanne ausgebacken.

 

Tipp:

Jeder mag eine andere Teigkonsistens; falls erwünscht, kann man gerne noch etwas mehr Mehl hinzufügen, denn es sind das mehl und die Eier, die den Teig zusammenhalten.

Manche Leute fügen auch herzhaften Pfannkuchen etwas Backpulver (in diesem Falle wäre ½ TL nicht unangebracht) hinzu.

SAM_6522

Wenn man dann die Pfannkuchen von beiden Seiten gebacken hat, werden sie mit Salat und unterschiedlichen Dressings oder Saucen serviert.

Das ist ein schnelles, preiswertes, aber auch ein Mittag- oder Abendessen, das mal etwas anders ist.

 

Wer nach Ideen für Dressings, Saucen und Salat sucht, der wird hier sicher fündig:

DRESSINGS und SAUCEN

SALATE

SAM_6530

Bei unserem Salatteller war ein gesundes Dressing im Kohlsalat enthalten und somit brauchte man keine extra-Kalorien hinzuzufügen.

Ein Rote-Beete-Ketchup ist eine leckere und preiswerte Alternative, wenn man keinen normalen Ketchup benutzen möchte.

Wer sich für andere gesunde, preiswerte und schmackhafte Rezpte interssiert, die auch bodenständig, simpel aber dennoch etwas ungewöhnlich sind, dem gefällt vielleicht dieses Buch:

KOHL – 48 kreative Rezepte für Frühstück, Mittagessen und Snacks,

welches viele bebilderte Rezepte und Tipps enthält, wie man sich gesund, schmackhaft und günstig ernähren kann, indem man unterschiedliche Kohlsorten in die Ernährung einbezieht.

Die besten Kohlrezepte für eine gute Darmgesundheit

Credits

pictures and book-cover: NVP

2 thoughts on “Resteverwertungs-Rezept: Radieschen-Pfannkuchen ¤ Food from scraps-recipe: Savory pancakes with radishes

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s