Resteverwertung: Mein Salatschüsselsystem ¤ Food from scraps: a simple system with different containers for salad, that can be stored in the fridge

DEUTSCH

Den deutschen Text findet man unter dem englischen

 

ENGLISH

In order to minimize the waste of good food, I have a system with different glass-containers in the fridge, which also can be used as salad-bowls.

SAM_7051

Whatever I buy or harvest gets sorted into what we eat raw and what can only be eaten cooked. The latter I either freeze immediately or I keep it in a glass-container with a lid until I need it.

 

This way veggies usually keep for a week, some even up to 3 weeks, without anything being wasted.

But I also do it, because I don’t have much time to make food and always need fast food at hand.

SAM_5283

This way I don’t have to wash and cut salad every day. It’s like buying the ready made products in the store, only that it’s a safe product, without dirt in it and also a little cheaper.

 

However don’t add tomatoes, since they’re not happy about temperatures below 15 degrees Celsius. It’s best to keep them outside the fridge.

Cucumbers I usually keep in the highest shelf of the fridge or in the door, since it’s warmest there.

SAM_7043

DEUTSCH

Um kein brauchbares Essen wegzuwerfen, habe ich ein System mit unterschiedlichen Glasbehältern im Kühlschrank. Diese haben alle einen Plastikdeckel, der gut schliesst, und man kann sie sogar als Salatschüssel nehmen – was beispielsweise für die fertigen Kohlsalate gut ist, die ich oft mache.

SAM_7046

Und so funktioniert es:

  • Alles, was ich ernte oder einkaufe, wird sofort sortiert.
  • Was roh gegessen werden kann, kommt gewaschen in einen Behälter und was gekocht werden muss, in einen anderen oder wird sofort eingefroren.
  • Darüber hinaus mache ich regelmässig unterschiedliche Kohlsalate, die ich ebenfalls in solchen Behältern oder in Gläsern aufbewahre.

SAM_5284

Mir geht es nicht nur darum, kein gutes, brauchbares Essen zu vergeuden, vielmehr ist es so, dass ich sehr wenig Zeit habe, Essen zu machen. Darum muss bei mir alles immer sehr praktisch sein und so wenig Aufwand wie möglich machen.

 

Mit diesem System habe ich immer gewaschenen und auch schon zubereiteten Salat zur Hand. Ich mache die Arbeit in der Regel nur einmal in der Woche und spare dabei viel Zeit, denn die meisten gewaschenen Salate halten sich eine Woche oder länger im Kühlschrank, die zubereiteten Salate in der Regel 2 – 10  Tage, je nachdem, was drin ist und wie kalt der Kühlschrank ist.

Zudem ist es auch preiswerter und vor allem ist der Salt nicht so dreckig und verkommen, wie die Tütensalate, die man sonst so im Geschäft kauft.

SAM_6529

Tomaten sollte man allerdings lieber bei Zimmertemperatur lagern, da sie Temperaturen unter 15 Grad Celsius nicht gut vertragen.

Gurken lagere ich im höchsten Regal der Kühlschranks und in der Tür, da es dort am wärmsten ist.

Hat man eine Kombination von Kühlschrank und Gefrierschrank, wo der Gefrierschrank unter dem Kühlschrank ist, hat das leider den Effekt, dass die Schublade für Gemüse der kälteste Ort im Kühlschrank ist und sich somit eher für die Lagerung von Fleisch und Käse eignet als für Gemüse.

Der Kühlschrank sollte nicht wärmer als 5 Grad Celsius sein, meiner ist auf 2 Grad eingestellt, damit sich alles lange genug hält.

Wer sich selbst und seinem Körper etwas Gutes tun will, der mag vielleicht auch gerne unterschiedliche Kohlsalate ausprobieren.

In diesem Buch haben wir unterschiedliche, meist recht einfache Rezepte zusammengefasst, die für uns im Alltag sehr praktisch und lecker sind:

KOHL-Salate

SAM_7045

Credits

Pictures and Book-covers: NVP

2 thoughts on “Resteverwertung: Mein Salatschüsselsystem ¤ Food from scraps: a simple system with different containers for salad, that can be stored in the fridge

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s