Ærtebælt: Der Erbsengürtel, warum die Erbsen in Dänemark besonders lecker sind – mit Rezept ¤ Where the best peas come from – salad-recipe

DEUTSCH

den deutschen  Text findet man unter dem englischen

 

ENGLISH

Pisum sativum is an annual plant (life cycle of one year) that is a cool-season crop. Although it’s grown in many parts of the world, ærtebeltet, the so called pea belt, is a region (or rather a climate zone) that ranges from the North of England, southern Norway, Denmark, to the south of Sweden and parts of northern Germany.

It is there where the climate is cold and humid enough to grow some of the finest peas available.

SAM_0072

In Denmark we enjoy green peas of the Marvært-type (see picture below) in July and August. They are also called søde ærter (sweet peas) and both children and grown-ups love to eat them raw as a type of healthy candy, which is rich in nutrients.

SAM_9599

While both in England and Germany pea soup and pease pudding are a traditional dish, the Danes have their own variety: gule ærter, which is made from split yellow peas and is something between a pea soup and a pea pudding. Usually it’s cooked with pork and carrots, leeks and celery and enjoyed as a winter-casserole.

In summer however the unripe green peas are preferred.

SAM_9719

Green peas can be enjoyed steamed and seasoned with mint and butter, or mixed with herbs and radishes into a sour cream dressing, but it’s also nice to add them to a salad.

All of these dishes are great with news potatoes, and to us they are the flavors of summer that we cherish so much and which are synonymous with long summer nights and staying out in the country.

SAM_6998

RECIPE for 4 people: Salad with green peas

Ingredients

3 stalks of celery

1 Chinese cabbage or another salad, in slices

1 red pepper, chopped

1 avocado, chopped

1 spring onion, chopped

20 – 40 Pea pods, peas taken out

ca. 6 tablespoons oil

2 lemons, squeezed

1 teaspoon Dijon-mustard or another type

herbal salt or 50 g grated goat cheese, optional

garlic, optional

herbs, optional

Method of preparation

Prepare a dressing from mustard, spices, herbs, lemon juice and oil, all all the veggies and serve.

SAM_0273

Ærtebæltet (den Erbsengürtel) nennt man eine Region, die sich vom nördlichen Grossbritannien über das südlliche Norwegn, Dänemark und Süd-Schweden erstreckt. Auch Norddeutschland gehört teilweise dazu.

Was diese Gebiete gemeinsam haben, ist das Klima: niedrige Temperaturen und hohe Luftfeuchtigkeit, die dafür sorgen, dass die Erbsen sich optimal entwickeln und von allerbester Qualität sind.

 

Darum ist es in Dänemark auch üblich, søde ærter (süsse Erbsen wie die oben abgebildeten) zu kaufen und einfach so als Süssigkeiten zu essen. Kinder lieben sie fast noch mehr als Erwachsene und momentan haben sie einen Kilopreis von 8 – 9 Euro.

Für uns in Skandinavien sind sie das Synonym für lange Sommernächte und endlose, unbeschwerte Sommer auf dem Lande und darum liebe wir sie so innig.

SAM_6862

Noch besser ist es, wenn man die Erbsen selbst anbaut. Dann sind sie nämlich immer frisch und da sie schnell wachsen und völlig unkompliziert sind, solange man ihnen etwas Bambus gibt, an dem sie hochranken können und sie auch genügend giesst, macht es ganz besonders Kindern viel Spass, sie in einem eigenen Beet anzubauen oder den Eltern dabei zu helfen. Der Erfolg stellt sich relativ schnell ein und ist reichhaltig.

 

Roh gegessen werden die noch nicht reifen Samenkörner der Hülsenfrüchte der Sorte Marvært, auch weitgehend als grønne ærter (grüne Erbsen, Pisum sativum var. sativum) bekannt.

Diese Erbsen sind nahezu ein Naturwunder!

Nicht nur enthalten sie relativ viel Protein. Sie haben wenig Kalorien, enthalten besipielsweise reichlich Vitamin A, C und K, auch Vitamin B ist in vielen Sorten enthalten. Darüber hinaus enthalten sie u.a. Eisen, Kalium und Folsäure. Allerdings sollte man etwas Fett dazu essen, damit Vitamin A und K optimal aufgenommen werden können. Dies kann man beispielsweise tun, indem man zum Frühstück frische Erbsen, frisches Obst und Nüsse isst, oder einen Salat, über den man frische grüne Erbsen streut. Da sorgt dann ein gesundes Dressing für die optimale Balance und Fettzunahme.

Unten findet man ein solches Salat-Rezept, aber man kann sie auch gedampft und mit Minze und Butter verfeinert zu neuen Kartoffeln essen.

SAM_7001

REZEPT für 4 Personen: Salat mit frischen grünen Erbsen

Zutaten

3 Selleriestangen, in dünne Streifen geschnitten

1 Chinakohl oder ein anderer Salat, in feine Streifen geschnitten

1 rote Paprikaschote, grob gehackt

1 Avocado, gehackt, optional

1 Frühlingszwiebel, gehackt

20 – 40 Erbsen-Schoten, die Erbsen ausgepult

ca. 6 EL Rapsöl oder Distelöl

Saft zweier Zitronen

1 TL Dijon-Senf oder Löwensenf

eventuell etwas Kräutersalz oder 50 g fein zerbröckelten Ziegenkäse

eventuell etwas Knoblauch

eventuell etwas gehackter Dill, Schnittlauch oider Petersilie

Zubereitung

Dressing aus Senf, Öl, Zitronensaft, Kräuter und Gewürzen anrühren, das Gemüse unterheben und auf Tellern anrichten.

Sommer_auf_dem_Brombeerhof_image120

Wer vielleicht weitere praktische Salatideen sucht, über die man frische Erbsen streuen kann, der wird in diesem Buch fündig:

Kohlsalate

Kohlsalate

GARTENTIPP

Leider sind Würmer/Maden in Erbsen etwas, das auch vorkommen kann, denn der Erbsenwickler (Cydia nigricana) überwintert als Larve im Boden, verpuppt sich im Frühjahr und die Falter fliegen im Mai .

Daher sollte man frühe Sorten wählen und andere Hülsenfrüchte weiter weg anpflanzen.

Quelle:

https://www.havenyt.dk/skadedyr_og_plantesygdomme/103.html

Gute deutschsprachige Tipps findet man hier:

https://forum.garten-pur.de/index.php?topic=47683.0

SAM_9940

Credits

Pictures and book-cover: NVP

Sources:

https://www.havenyt.dk/artikler/koekkenhaven/groensager/aerter_og_boenner/990.html

https://madpyramiden.dk/madleksikon/groentsager/aerter/

https://www.arla.dk/opskrifter/leksikon/ravarer/arter

http://www.bilzonen.dk/motor-blog/din-bil-ruster-aaret-rundt-i-det-danske-klima

https://en.wikipedia.org/wiki/Pea

https://en.wikipedia.org/wiki/Pea_soup

https://en.wikipedia.org/wiki/Pease_pudding

10 thoughts on “Ærtebælt: Der Erbsengürtel, warum die Erbsen in Dänemark besonders lecker sind – mit Rezept ¤ Where the best peas come from – salad-recipe

  1. Schotenerbsen sind einfach herrlich!
    Ich mag sie am liebsten direkt vom Beet – einfach so pflücken und essen, ohne weitere Zutaten.
    Aber natürlich ist dein wunderbares Salatrezept eine tolle Anregung, zu der die grünen, knackigen Erbsen absolut perfekt passen.
    🌺🦋❤🌺🌺 Sommergrüße von Rosie

    Liked by 1 person

    • Ach, ist das bei Euch auch so üblich? Das wusste ich gar nicht. Oder ist es nur etwas, das du machst, weil du einen so schönen Garten hast?
      Was ich dich noch fragen wollte, was für Blaubeeren hast du denn? Sind das so kleine Waldbeeren-Sträuche oder eher die grossen nordamerikanischen Zuchtbeeren? Ich liebe beide, nur leider habe ich keine. Ich hatte mal 2, aber die kann ich nicht mehr finden. Vermutlich sind sie wohl eingegangen. Wo stehen deine denn? Eher im Schatten, in Waldesnähe oder in der Sonne? Hast du irgendwelche Tipps für mich? Hast du sie gekauft oder selbst gezogen? Liebe Güsse von Liv

      Liked by 1 person

      • Ach, die leckeren knackigen Erbsenschoten haben wir schon als Kinder gerne direkt vom Strauch gegessen. Ich bin in einem ganz kleinen Dorf aufgewachsen, da war das so üblich, dass wir Kinder uns gerne in den üppigen Bauern-Gärten “verpflegt” haben 🙂
        Unsere schönen Blaubeersträucher haben wir vor einigen Jahren in der Gärtnerei gekauft. Sie sind wunderbar gewachsen und sind mittlerweile so ungefähr 1,50 m hoch und üppig breit. Die Ernte ist fantastisch, die Beeren sind dick und schmackhaft. Ich bin jeden Tag sehr begeistert. Ich werde mal schauen, ob ich irgendwo noch das Etikett finde, dann kann ich dir Näheres dazu sagen.
        Liebe Grüße aus der Abendsonne…..
        von Rosie
        🌺🦋❤🌺🌺.

        Liked by 1 person

    • Hallo liebe Rosie, das klingt ja nach einer sehr idyllischen Kindheit. War sie so? In einem kleinen Dorf aufzuwachsen, muss sehr gemütlich und schön sein, denke ich – ganz besonders wenn dann auch noch üppige Bauerngärten da sind. Wir haben auch versucht, unseren Kindern eine Kindheit in idyllischer Natur zu verschaffen, und ich denke, das hat sehr gut geklappt.
      Klingt ja wirklich toll mit euren Blaubeeren. Muss mal sehen, vielleicht kann icvh ja auch welche aus den Kernen gekaufter Beeren ziehen?

      Liked by 1 person

      • Ja, die Kindheit in einem kleinen Dorf zwischen Tieren, Feldern, Wiesen und Wäldern zu verbringen ist wirklich schön. Wir bekamen erst einen Fernseher, als ich 10 Jahre alt war und somit war beim Spielen und in den Ferien immer viel Kreativität gefragt. Wir bauten uns Waldhütten und z.B. ein Floß, um auf dem Waldsee herumzuschippern. Als Teenager fand ich das Dorfleben dann allerdings nicht mehr so schön…:-)

        Liked by 1 person

    • Guten Morgen, liebe Rosie!
      Das klingst wirklich wunderschön und nach einer ganz tollen Kindheit. Hast du auch liebe Eltern gehabt?
      Dass man unter solchen Umständen dnan mal als Teenager was anderes sehen will, ist schon logiscvh. Aber icvh denke, das hilft dann vielleicht eher, dass man die Kindheit um so mehr schätzen lernt?
      ganz liebe Grüsse von Liv, die schon wieder Eis futtert…

      Like

  2. Liebe Liv,
    auf dem 5 Foto sieht man Kartoffeln und eine andere Schale mit irgendwas Weißem und Erbsen drin, was genau ist das?
    Und dann noch die Frage, was wächst da in den Tassen?

    Wünsche dir ein schönes Wochenende und sende liebe Grüße
    Roswitha

    Ps. Bei uns wird es sehr heiß bis zu 37° C. Furchtbar.

    Liked by 1 person

    • Hallo liebe Roswitha,
      In den Tassen steht Sellerie.
      Das Weisse ist die oben beschriebene Sauce. Wir nehmen A38, Ymer oder Ylette.
      Du kannst bei dir Dickmilch, Joghurt oder Kefir nehmen, und wenn du eine etwas dickere Konsiztenz haben willst, etwas Quark unterrühren. Wir haben Erbsen, Radieschen und Kräuter drin und essen das mit Salat zu neuen Kartoffeln.
      Ja, bei uns ist jetzt auch die totale Hitzewelle. Ganz so heiss wie bei Euch glücklicherweise nicht, doch wir halten es nur mit Obnst-Granita aus. Habe im heutigen Post beschrieben, wie es gemacht wird. Hilft gut, ist super-lecker und wir nehmen dabei noch ab.
      Wünsche dir auch ein wunderschönes Wochenende und sende liebe Grüsse

      Liked by 1 person

      • Hast du den Sellerie mit Wasser in den Tassen, so das er Wurzeln treibt?
        Das Rezept für die weiße Sauce ist in englisch. Kann es leider nicht lesen.
        Den neuen Post schaue ich mir morgen an. Bin im Moment nicht so gut drauf, die Hitze macht mir echt zu schaffen.
        Ganz liebe Grüße
        Roswitha

        Liked by 1 person

  3. Hallo liebe Roswitha! Ja, Sellerie ist im Wasser, um zu wachsen und Wurzeln zu treiben. Hatte im Mai oder Juni hier im Blog einen ganzen Artikel drüber geschrieben, vielleicht kannst du ihn ja noch finden. Ich hatte noch keine Zeit, ihn zu archivieren. Das deutsche und das englische Rezept sind das gleiche. Ich hab deine Nachfrage zum Anlass genommen, für heute ein Rezept für eine solche Sauce zu erstellen. Ich hoffe, sie mundet dir. liebe Grüsse von Liv

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s