Upcycling: Warum wir keine wiederverwendbaren Wasserflaschen kaufen ¤ Why we don’t use reusable water bottles

DEUTSCH

Den deutschen Text findcet man unter dem englischen

 

ENGLISH

It’s basically a great idea to buy reusable bottles and then to fill them up with tap water of a good enough quality.

Except for these points:

  • where and how they are produced
  • that resources are being used for something that one can get for free from one’s own household rubbish
  • usually materials are used which are too toxic for us
  • hygiene is a problem; it’s often not possible to clean them well and hot enough

So really, all you get for your money, is a product with a cool design which signalizes that you care about Mother Earth.

 

This is why we tried to find an alternative which is more suited for our needs. Surprisingly the solution came in the form of glass bottle with a fat neck that contained a form of tomato sauce. These bottles are quite common, can be cleaned properly and are easy to drink from.

 

If we are f.ex. going on a trip where it’s not unlikely they could break then we use plastic bottles which used to contain “fresh” juice, the type that is sold refrigerated.

SAM_6477

DEUTSCH

Eigentlich ist es ja eine super Idee: Man kauft sich eine Wasserflasche und füllt sie dann immer wieder mit Leitungswasser auf.

Da gibt es auch viele Anbieter, die anscheinend sehr umweltfreundlich gedacht haben und sich bemühen, ihre gute Idee an den Mann und die Frau zu bringen.

 

So weit, so gut. Die Sache hat nur einen Haken, oder genauer gesagt, gleich mehrere.

Den in  der Regel recht stolzen Preis, den solche Dinger haben, kann man ja noch verkraften, doch in unserer Familie haben wir Probleme mit diesen Punkten:

  • Herstellungsland; wir wollen keinen Ramsch aus Fernost
  • extra aus Rohstoffen und mit Energieaufwand produziert; warum was kaufen, wenn ganz normale Haushaltsverpackungen ein besseres Produkt gratis liefern?
  • Giftigkeit; nicht selten enthalten solche Flaschen Giftstoffe aus Plastikgeschmisch oder Metallen, die uns ernsthaft krank machen können (Krebs, Alzheimers etc.)
  • Hygiene, es ist in der Regel unmöglich, diese Flaschen auf die Dauer sauber zu halten

Unterm Strich ist es dann wirklich leider oft so, dass man lediglich cooles Design kauft, um “in” zu sein, weil man seinem Umfeld ein vermeindliches Umweltbewusstsein damit signalisiert.

 

Wir haben uns dann überlegt, was wir von einer Wasserflasche wirklich erwarten. Das sind die folgenden Punkte:

  • die muss aus einem risikofreiem Material sein
  • darf nicht so schnell kaputt gehen
  • man muss sie zumindest über 70, besser über 100 Grad erhitzen können
  • die Öffnung oben am Flaschenhals muss gross genus sein, damit man die Flasche  problemlos säubern und auch bequem draus trinken kann
  • der Deckel, sollte, wenn’s geht aus einem hitzebeständigem Plastik sein

 

Das beste, was wir momentan gefunden haben, sind die Flaschen von Tomatensauce (Tomatcoulis, passierte Tomaten etc.). Diese spülen wir täglich aus und schrubben sie zudem alle 1 – 2 Wochen inwendig mit einem Schwamm oder mit einer Bürste, waschen die Flaschen dann heiss (70 Grad) im Geschirrspüler und kochen die Deckel aus.

 

Sollten wir irgend eine Aktivität ausserhalb des Hauses machen, wo es sehr wahrscheinlich ist, dass diese Flaschen kaputt geehen, dann nehmen wir normale Plastikflaschen von stillem Wasser, wie sie im Handel verkauft werden, oder von Säften aus den Kühlregal.

Diese können im Grunde genauso lange wieder verwendet werden sie die meisten Flaschen, die man ansonsten teuer kaufen würde, und die Wahrscheinlichkeit, dass man grosse Mengen an Giftstoffen zu sich nimmt, ist hier etwas geringer. Doch auch hier ist es wichtig, dass man die Flaschen gut ausspült und immer offen stehen lässt, wenn man sie nicht benutzt, damit sich hier keine Bakterienkolonien ansiedeln.

2 thoughts on “Upcycling: Warum wir keine wiederverwendbaren Wasserflaschen kaufen ¤ Why we don’t use reusable water bottles

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s