Sinnvolles UPCYCLING oder RECYCING: Warum ich Pappkästen und Holzkisten nicht einfach wegwerfe ¤ Why I don’t just throw out cardboard or wooden boxes

ENGLISH

The English text is below the German

DEUTSCH

Beim Einkaufen nehme ich in der Regel alle die Kisten und Kartons mit, die ich bekommen kann.

Der Grund ist einfach: Ich habe viele Verwendungszwecke dafür und es ist weitaus einfacher, zeitsparender und preiswerter, Lebensmittel in Kisten verpackt einzukaufen und zu transportieren, als wenn man ledig ein paar einzelne Dinge kauft, wenn man sie tatsächlich braucht. Ich kaufe lieber auf Vorrat ein, das ist praktischer, man ist unabhängiger und kann stets bei sich selbst “einkaufen”, wenn man etwas braucht.

Dabei sind Pappkartons extrem praktisch, denn sie sind stabil, lassen sich gut stapeln und man kann sie so einigermassen der Form des Autos anpassen, was bei den Plastikkisten, welche speziell für diesen Zweck verkauft werden, nun mal nicht geht.

Doch auch zuhause kann man darin viele Lebensmittel (ganz besonders Obst und Gemüse) gut in der Speisekammer stehen lassen.

Erntet man selbst Kartoffeln, Äpfel, Birnen etc., lassen diese sich ebenfalls gut in diesen Kisten lagern.

Ich benutze die Pappe der Kisten aber auch für andere Dinge. Beispielsweise um ein Hochbeet anzulegen. Da kommt als unterste Schicht zunächst Pappe aufs Gras, damit es dem Unkraut nicht so leicht fällt, wieder durchzuwachsen.

Auf dem obrigen Bild sieht man, wie ein Hochbeet angelegt wird, auf dem unteren Foto kann man sehen, wie prächtig alles nach dieser Methode gedeiht.

Haben wir mal zu viele Pappkartons, dann fahren wir sie natürlich zum Recyclinghof. Doch das geschieht eigentlich nicht mehr. Verbrennen lassen sich diese Kartons weniger gut, da sie viel Asche abgeben und nicht viel Wärme.

Holzkisten sind natürlich noch viel besser, doch die bekommt man weniger häufig. Diese eignen sich aber auch ganz hervorragend dafür, wenn man mal Fliesen oder andere Steine oder Werkzeug lagern muss. Sogar in einem Regal in der Küche habe ich Holzkisten von Wein oder Obst als alternative Schubladen (siehe allerletztes Foto, auf der rechten Seite ist im Hintergrund die Gardine vom Regal weggezogen, so dass man die Holzkisten sehen kann). Das ist extrem praktisch,; man findet alles auf dem ersten Blick und kann so den Platz optimal nutzen.

ENGLISH

I usually take home all the boxes made of cardboard and wood, that I can get, while shopping and buying in bulk.

I then use them not only to transport and store the groceries and other goods, I also find, that they can useful in the garage to store tools etc., in shelves and also as a base for raised beds, which I have several of in my garden and which are excellent for growing veggies without fertilizer or menure, since this system nourishes the plants very well without be having to add anything more to the soil.

Credits

pictures: NVP

8 thoughts on “Sinnvolles UPCYCLING oder RECYCING: Warum ich Pappkästen und Holzkisten nicht einfach wegwerfe ¤ Why I don’t just throw out cardboard or wooden boxes

    • Hallo liebe Kathi! Entschuldige bitte die verspätete Antwort, wir haben gerade Erntezeit und ich arbeite jeden Tag so bis zwei oder vier Uhr nachts, um alles zu verwerten. Danke für deinen Kommentar, und ja, das kennen wir alles sehr gut! Gerade jetzt, wo es wieder an der Zeit ist, die restlichen Kartoffeln zu lagern! In den Kartons sind sie auch lichtgeschützt, nicht zu kalt und dann kommt in der Regel noch gut Luft ran… darum sieht man es auch teilweise in Gartenbüchern empfohlen! Sag mal… mir fällt gerade ein… die Antwort auf deine Mail hab ich doch richtig an dich abgeschickt? Nicht dass ich das verschlampt und an die falsche Adresse geschickt habe… das passiert mir nämlich nicht so selten. ganz liebe Grüsse von Liv

      Like

  1. Für Kartons hatte ich immer die ganz besondere Verwendung, als Mimi noch lebte, denn sie liebte Kartons, wie alle Katzen, lach!
    Aber ich verwahre sie auch und verwende sie weiter, Holzkisten sind natürlich besonders schön, zum basteln, zum dekorieren, und auf Balkonien können sie auch hervorragend als Blumenkästen verwandt werden.
    Liebe Grüße
    Monika.

    Liked by 1 person

    • Hallo liebe Monika! Erst mal hab vielen dank für alle deine lieben Kommentare! Du bist immer so freundlich, nett und liebenswürdig, dass einem richtig warm ums Herz wird. Entschuldige bitte, dass ich noch nichts beantwortet habe, denn die Ernte nimmt momentan sehr, sehr viel Zeit in Anspruch, so dass ich bis spät in die Nacht noch koche und einfriere. Heute habe ich glücklicherweise schon etwas mehr Schlaf bekommen, doch meistens verbelibt nicht mal dafür genügend Zeit. Ja, da hasty du recht; Katzen libe Kartons! Auch die anderen Ideen für Basteln und den Balkon sind toll. Daran, dass man sie als Blumenkästenmm nehmen könnte, hatte ich noch nicht gedacht. Aber gute Idee, sieht sicher sehr hübsch und urig aus. liebe Grüsse von Liv

      Liked by 1 person

      • Hallo, liebe Liv,
        oh, danke für das liebe Kompliment, bin ich jetzt ganz verlegen! Und nur kein Streß mit antworten, das kann ich doch gut verstehen, daß man da nicht immer gleich zu kommt, und das bloggen hier mit allem drum und dran soll doch Spaß und Freude machen und keinen Streß, lach! Kann ich mir gut vorstellen, daß ihr derzeit mit der Ernte voll und ganz beschäftigt seid, vor allem mit dem verwerten, das ginge mir genauso , wenn ich einen Garten hätte! Gut, daß du nun doch mal wieder bissel Schlaf bekommen hast!
        Ja, Katzen lieben Kartons, und man staunt da doch manchmal, die können ja noch so klein sein, die Katze paßt rein, lach, irgendwie wird das passend gemacht!
        Sieht wirklich hübsch aus mit den Kisten als Blumenkästen, eignet sich auch recht gut so für Pflücksalat, den man ständig erntet. Oder für Kräuter, und so sind die Kästen auch fein mobil, das ist für mein Balkonien wichtig, weil ich im Sommer hinten nur Schatten habe, dann kann ich sie in die Sonne rücken!
        Ich wünsche euch allen eine gute Nacht und kommt gut wieder in den neuen Tag, liebe Grüße
        Monika.

        Liked by 1 person

      • Ja, unten mach ich dann Plastikfolie rein, damit das Wasser nicht durchsickert. Probier es mal aus auf eurer Terrasse, das sieht echt hübsch aus.
        Guts Nächtle wünsch ich euch mit ganz lieben Grüßen
        Monika.

        Liked by 1 person

  2. Danke, gut zu wissen. Wir werden es mal ausprobieren. Danke auch für die lieben WEünsche. Wir haben tatsächlich gut geschlafen (hoffe, du auch), doch leider nur zu kurz<, da es wieder spät geworden war und wir früh raus mussten. Doch jetzt ist Wochenende. Da muss zumindest mein Mann nicht um 6 raus… ganz liebe Grüsse von Liv

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s