Mitte April in Dänemark: Die Natur erwacht so langsam ¤ Mid-April in Denmark: Mother Nature is about to wake up

DEUTSCH

Während die Bauern auf den Feldern dabei sind zu düngen,

ENGLISH

While our neighbors are busy bringing out fertilizers onto their fields, which once were part of our farm,

DEUTSCH

Ist bei uns alles so ökologisch, wie es nur sein kann.

ENGLISH

on our own land everything is as organic as can be.

DEUTSCH

Die Natur braucht kein grosses Eingreifen, wenn man einen schönen Garten haben möchte, in dem man sich wohlfühlt.

ENGLISH

But it is important to grant everyone his own way of living… so there are no hard feelings between us, just a big “wall” of trees and bushes to keep out any and all pesticides.

DEUTSCH

Der Trick ist, dass man alle Pflanzen so gedeihen lässt, dass sie einander nicht behindern und man überall noch so gut durchkommen kann, dass es ein angenehmes Erlebnis ist, im Garten spazieren zu gehen.

ENGLISH

It really isn’t necessary to use any pesticides or fertilizers in the garden,

DEUTSCH

Doch darüber hinaus braucht man eigentlich gar nicht mehr so viel zu machen, denn Obstbäume und Sträucher gedeihen auch ohne Dünger und auch ohne dass man sie ständig beschneidet.

ENGLISH

since all fruit-trees and bushes do well without them.

DEUTSCH

Nur wenn man einen Gemüsegarten haben möchte, muss man mehr Arbeit investieren. Aber auch da kann man es sehr effektiv und ohne Chemie machen, wenn man Hochbeete anlegt.

ENGLISH

And the rest of the garden doesn’t need it either.

DEUTSCH

Zierpflanzen, Blumen und Sträucher gedeihen ebenfalls ohne Dünger.

ENGLISH

All flowers and bushes bloom without it.

DEUTSCH

Ja, seit Anfang der COVID-19-Krise haben wir sogar das Gras nicht mehr gemäht…

ENGLISH

Last year, at the beginning of the COVID-19-crisis, we started an experiment and even stopped moving the lawn.

DEUTSCH

Man sollte es kaum glauben, aber selbst das ist kein Problem. Im hinteren Garten gedeiht eine wunderschöne Naturwiese mit Wildkräutern und auf den Wegen halten wir automatisch das Gras niedrig, indem wir täglich darauf spazieren gehen. So einfach ist das! Ich hätte nie gedacht, dass es so unkompliziert sein kann und dass eine wilde Wiese eine solche Augenweide ist und so phantastisch duftet!

ENGLISH

We were surprised to see how incredibly beautiful the wild grass with an abundance of wild herbs and flowers was, that grew in our back garden.

Keeping the grass on the paths down was also no problem, as several family-members go for walks every day.

DEUTSCH

Der April war heuer eine Herausforderung gewesen – sehr extrem, mit Schnee, Hagel und dann auch wieder mit wundervollem Sonnenschein. Das untere Bild wurde letztes Jahr Ende April/Anfang Mai aufgenommen. Momentan sind die wilden Blümchen noch nicht ganz so weit wie auf dem Bild, doch einige haben schon angefangen zu blühen…

ENGLISH

But April has been a harsh month this year – with snow, hail and minus-temperatures.

Still there was also plenty of sunshine – but we’re late putting seeds and potatoes into the ground, even though we worked during bad weather-periods as well. But it’s a lot easier with raised beds. They need less work and provide a greater harvest.

SAM_3838

Wer sich dafür interessiert, wie das Leben auf einem alten Hof in Dänemark so ist, dem gefällt vielleicht die Brombeerhof-Reihe.

Das ist eine autobiographische Buchreihe, die in 5 Bänden den Alltag auf dem Hof, der kein typischer Bauenhof ist, sondern eine Galerie und B&B hat, schildert – mit vielen Fotos von der Gegend und vereinzelten Rezepten:

Frühling auf dem Brombeerhof schildert das Leben auf dem alten Hof zu dieser Jahreszeit.

Mehr kann man auch hier lesen:

Frühling auf dem Brombeerhof

Credits

all pictures and text and Book-cover: NVP

13 thoughts on “Mitte April in Dänemark: Die Natur erwacht so langsam ¤ Mid-April in Denmark: Mother Nature is about to wake up

  1. Ich finde das sehr gut, der Natur nicht bei allem ins Handwerk zu pfuschen, sie regelt das meist schon recht gut.
    Ein Gemüsegarten verlangt da sicher einen höheren Einsatz, aber auch da kann man, wie du ja auch schreibst, gut ohne Chemie auskommen.
    Ich hab gerade ganz entzückt die schönen Veilchen bewundert!
    Fein sieht er aus, euer Hof, in der Frühlingssonne und mit der schönen Blütenwiese davor!
    Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche, ganz liebe Grüße
    Monika.

    Liked by 1 person

    • Hallo liebe Monika, da hast du völlig recht, die Natur braucht nicht, dass man ihr ins Handwerk pfuscht!
      Ja, was die Veilchen betrifft, ich überlege gerade, ob ich was draus macvhen soll. Sie sind momentan hier gerade überall und sie sind einfach wunderschön!
      Jetzt werd ich mal schnell raus und sehen, was die Frühlingssonne wieder zu bieten hat – hoffentlich mejhr als die Gülle, die die benachbarten Bauern ausfahren…
      ganz liebe Grüsse von Liv

      Like

  2. Schön, so ein Frühlingserwachen bei Euch auf dem Brombeerhof. Ich bin auch grad viel im Garten und schaue einfach nur welche Wunder aus der dringen. Ich wünsche Dir einen guten Start in die Woche!

    Liked by 1 person

    • Hallo liebe Susanne, danke für deine liebe Grüsse und Wünsche. Ja, so langsam erwacht hier jetzt alles, obwohl… es ist immer noch sehr, sehr kalt, viel kälter als sonst hier im April. Ich frage mich, wieweit es klug ist, bestimmte Dinge schon in die Erde zu tun, die normalerweise drin sein sollten, doch die Wettervorhersage zeigt, dass sogar Anfang Mai noch Frost kommen könnte.
      Hast du die gleichen Probleme?
      Was tust du denn gerade in die Erde?
      ganz liebe Grüsse von Liv

      Like

    • Danke liebe Heike, auch für die leiben Wünsche. Doch obwohl das Wochenende schön und sonnig ist, kann man nicht draussen sein, die umliegenden Bauern sind dabei,. die Gülle auf den Feldern zu verteilen. Seufz! Doch in der Regel dauert das nur so 2 – 3 Tage, heute sollte es also schon wieder ein bisschen besser werden…
      sei ganz lieb gerüsst von Liv

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s