Der Bio-Garten in der zweiten Maihaelfte # The organic garden in the second half of May

DEUTSCH

Neu ist zunaechst in der zweiten Maihaelfte, dass die Apfelknospen jetzt so langsam aufgehen.

ENGLISH

In the second half of May buds are starting to open up on the different types of apple-trees and soon there are apple-blossoms everywhere…

DEUTSCH

Doch auch die Beeren fangen langsam an zu bluehen, wie die Himbeeren im unteren Bild.

Stachelbeeren haben sogar schon kleine Fruechtchen dran.

ENGLISH

In the pictures below one can see raspberries in bloom and tiny gooseberries on the bushes.

DEUTSCH

Rote und weisse Johannisbeeren bluehen, doch die Birnbaeume sind schon bald verblueht und die Erdbeeren haben bereits ihre ersten Fruechte entwickelt.

ENGLISH

While the pear-tree-blossoms are at their prime, different types of currants are only just starting to bloom. Some strawberry-types are already featuring their first green berries.

DEUTSCH

Während die japanische Zierkirsche dabei ist, zu verblühen, fangen unterschiedliche andere Kirschen erst an zu blühen, und manche haben sogar schon winzige Fruchtansaetze.

ENGLISH

The Japanese cherry-blossoms are about to fall off the tree, while some other cherry-trees are only starting to bloom.

DEUTSCH

Waehrend es vor dem Haus Kirschblueten schneit, sind die normalen Beete bereits angelegt und die meisten Kartoffeln auch schon im Boden. “Schon” deshalb, weil es dieses Jahr so kalt war, dass man eigentlich erst sehr spaet haette damit anfangen koennen. Wir haben es trotzdem frueher gewagt und es ging gut. Wir hatten aber Glueck.

ENGLISH

It’s raining cherry-blossoms…

Auf den Beeten sieht es z.Zt. noch recht bescheiden aus. Einige Hochbeete sind gerade erst neu angelegt worden, weil man sich ja die Arbeit uebers Jahr gut verteilen muss und vieles vom Saatgut eine recht lange Periode hat, wo es noch in den Boden kann. Wenn man nicht unbedingt Folgesaaten braucht, kann man sich die Arbeit so einteilen, dass ein paar der Beete frueher drankommen und andere spaeter.

ENGLISH

Not too much happening on some of the raised beds…

Doch das bedeutet nicht, dass gar nichts los ist! Petersilie, Mangold und Schnittlauch vom letzten Jahr und frischer Spinat koennen bereits geerntet werden, Moehren, Salat, Kohlrabi etc. kommen ebenfalls zum Vorschein… und dann sind natuerlich die Kartoffeln schon da, die ueberall emporschiessen.

ENGLISH

while others have already grown herbs and vegetables that can be eaten…

Die ersten Radieschen, Stangensellerie, Minze und Zitronenmelisse haben wir am 18. Mai gegessen.

ENGLISH

on the 18th of May we had our first radishes, celery, mint, lemon-balm and other herbs and also some spinach…

DEUTSCH

Hier sieht man selbstgebackenes Vollkornbrot mit Gurken-Relish, frischem Spinat und Zitronenmelisse auf Kaese.

ENGLISH

A sandwich with homemade bread, relish, cheese, spinach and lemon-balm.

Sehr wichtig sind uns auch Gemuese und Kräuter aus dem letzten Jahr.

Von unterschiedlichen Kohlsorten (darunter auch Kohlrabi), aus gekauftem und einem Salat und Chinakohl und beispiesweise auch aus unterschiedlichen Sorten Mangold, Rüben (Moehren, rote Beete etc.), Petersilie, Salat und Sellerie ernten wir wertvolles Saatgut in zweiter Saison.

ENGLISH

Herbs and vegetables from last year will soon give us new seeds.

Dieses Jahr liess der Fruehling sehr auf sich warten, und selbst der Mai war nicht so sonnig und warm, wie man es sich erhoffte.

ENGLISH

This year spring hasn’t only been late; even May was much colder and wetter than usually.

Was das Tierleben betrifft, ist im Garten ebenfalls Hochsaison. Wir wohnen auf der Vogelfluglinie und in der Naehe von einem Vogelschutzgebiet, was bedeutet, dass wir hier nicht gerade an Unterbevoelkerung leiden, was Voegel betrifft. Dennoch ist es interessant zu sehen, welche Eigenarten manche Voegel haben und dass es ab und zu sogar welche gibt, die absichtlich Kontakt zu Menschen suchen oder zumindest keinerlei Angst vor ihnen haben. Angebracht waere es allerdings, Angst vor der Katzen-Polizei zu haben, denn die ist wirklich hinter ihnen her, ganz besonders hinter denen, die sich bei uns so den Bauch vollschlagen, dass sie dann hinterher kaum noch fliegen koennen oder zumindest zu lange zum Abheben brauchen…

Ganz interessant sind aber auch die zusammengerollten Regenwuermer, die man oft in der Erde findet, wenn man dort graebt. Sie scheinen es sich auf diese Art gemuetlich zu machen und sich selbst warm zu halten.

ENGLISH

This bird was looking for company and it’s also always funny to find earthworms rolled up that way. They seem to to stay pretty content like this.

Nicht immer ist ein Standort fuer Beete direkt am Haus empfehlenswert oder sinnvoll. Wenn sie weiter weg sind, ist es wichtig, dass man ein gutes Bewässerungssystem hat. Wir haben jetzt welche von Gardenia gekauft und sind damit so weit zufrieden.

ENGLISH

It’s very important to have a good quality hose.

Auch die schwarzen Johannisbeeren fangen langsam an zu blühen. Glücklicherweise tragen die unterschiedlichen Pflaumensorten bereits Früchte. Letztes Jahr war das nicht so gut. Da hatten wir vermutlich noch zu spät Frost gehabt und somit eine weniger gute Ernte.

Schön ist auch, dass der Liebstöckel aus dem letrzten Jahr wieder zurückgekommen ist und sich so gut entwickelt.

ENGLISH

Even the black currants are in bloom.

It’s nice to see the different plum-trees carrying small fruits already and the lovage developing so well.

DEUTSCH

Alles in allem war es dieses Jahr ein recht kühler und feuchter Mai, der aber trotzdem gut für den Garten war. Man konnte gut Bäume und Sträurcher umpflanzen, die Beete wurden fertig und man konnte bereits einiges ernten.

ENGLISH

Despite the cooler temperatures, May was a pleasant month for gardening. A few things have been harvested already, but most of all, it was possible to get a lot of seeds into the ground, finish a few raised beds and plant a lot of new trees and bushes.

Credits

All pictures and text: NVP

13 thoughts on “Der Bio-Garten in der zweiten Maihaelfte # The organic garden in the second half of May

  1. Euer Garten sieht wunderbar aus, liebe Liv. Ich habe mir auf deinen Fotos alles genau angeschaut und freue mich für dich, dass alles so gut wächst und gedeiht. Bei uns steht jeden Tag etwas Frisches aus dem Garten auf dem Tisch, was natürlich besonders schmackhaft und knackig ist. Heute gab es eine große Schüssel Lollo Rosso mit Radieschen, Frühlingszwiebeln und Kräutern, dazu Räucherlachs aus dem Fischgeschäft und selbstgebackenes Brot.. Wir haben uns jetzt nämlich einen Brotbackautomaten angeschafft.
    Liebe Grüße aus der Abendsonne….von Rosie

    Liked by 1 person

    • Danke liebe Rosie. Das ist sicher alles anders als bei euch, oder? Ich stelle es mir bei euch eher klein, aber dafür sehr fein und ordentlich vor – so dass alles eine Augenweide ist, oder liege ich da falsch? Bei uns ist ja alles bio und eher ein wilder Djschungel (oder wie man das auf deutsch schreibt…) und sehr rustikal. Bei euch ist sicher alles sehr hübsch, fein und ordentlich. Die Idee von dir, lange, schmale Hochbeete zu erschaffen, war übrigens sehr, sehr gut. Das sind die Beete, die dieses Jahr am Meisten hergeben. Unglaublich! So wenig Platz ist so viel mehr ergiebig, als die gr. Beete auf dem Boden! Letztere werden wir in Zukunft kaum noch haben, Kartoffeln etc. natürlich ausgenommen. Die langen, schmalen Beete sind auch weitaus besser als die viereckigen Hochbeete. Das hätte ich ursprüngl. nicht gedacht, hat sich aber so erwiesen, weil die schmalen besser zu bewirtschaften sind. Interessanterweise macht es aber nicht so viel, dass sie bei uns nicht so hoch sind. Man kann sie relativ einfach im Sitzen bewirtschaften, was auch praktisch ist.
      Wirklich schön, dass ihr so viel Frisches aus dem Garten geniessen könnt! Wenn nur weitaus mehr Menschen merken würden, dass jeder so wie ihr leben könnte wie ihr und wir alle somit eine weitaus bessere Welt hätten!
      Lollo Rosso – das klingt lecker und auch, was ihr alles dazu habt. Ich habe auch ein paar Salatköpfe von dieser Sorte und das ist schon fast ein kl. Wunder, denn mein Mann brachte das Saatgut vor vielen Jahren aus England mit. Es war ungefähr 10 Jahre über dem Halbarkeitsdatum und wurde trotzdem noch was! Ich habe gemerkt, dass das bei Salat glücklicherweise keine Seltenheit ist. Ein Teil der Samen spriesst auch nach langer Zeit noch.
      Der Backautomat ist sicher sehr praktisch für euch beide. Wir haben keinen, weil ich immer so viel backe, doch ich denke, wenn man zu zweit oder gar alleine ist, dann spart der sicher Strom und ist weniger Aufwand. Frisches Brot zu haben, ist immer eine Delikatesse!
      Ich schicke dfir herzlichie Sommergrüsse zurück aus dem hohen Norden, der ausnahmsweise mal so richtig heiss ist.

      Liked by 1 person

      • Genau so, wie du es dir vorstellst, ist es hier bei uns, liebe Liv. 🙂 Wir haben in unserem Teil des Gartens, den wir als Nutzgarten deklariert haben, vier große rechteckige Hochbeete voller Gemüse, dazu diverse Beerensträucher, zwei Apfelbäume, Weinreben, eine Kartoffelecke und eine Kräuterspirale. Das alles haben wir mit einer Bewässerungsanlage versehen. Das alles macht uns viel Spaß und wir genießen das frische, leckere Gemüse voller Freude.
        Sonnige Sommergrüße an dich…von Rosie

        Liked by 1 person

    • Ja, die habe ich auch gesehen, die waren sehr schön.
      Trotzdem… würde mich schon interessieren, wie der ganze Garten aussieht und wie das alles angeordnet ist, mit Haus u.s.w., denn von sowas (wenn man sieht, wie die anderen es machen) kann man immer viel lernen (siehe die Sache mit den langen, schmalen Hochbeeten). Da wäre ich sonst vermutlich auch nicht so schnell drauf gekommen, denn ich hatte immer gesehen, dass Leute breite, viereckige Hochbeete anlegen, wnen sie relativ viel gemüse zuhause anbauen, doch das ist keine so gute Idee, scmale, lange Beete sind weitaus besser, wie wir ja jetzt beide wissen…
      Doch ich kann dich schon verstehen, dass du die Bilder hier auf dem Blog nicht veröffentlichst, schliesslich hast du ja ein Kunst-Blog und kein Garten-Blog, und dann ist da die Sache mit der Privatesphäre… darum sieht man auch keine Bilder von mir und meiner Familie auf dem Blog…

      Liked by 1 person

      • Genau so ist es, liebe Liv. Mein Blog ist in erster Linie ein Kunst-Blog, auf dem ich gerne zeige, wie, was, wo und warum ich zeichne und male.
        Liebe Grüße für dich…
        von Rosie

        Like

  2. Ich finde euren Garten auch wunderbar, liebe Liv, was da alles wächst! Das macht natürlich auch alles ganz viel Arbeit, aber ich denke mal, bei dem derzeitigen Wetter bestimmt auch mit Freude!
    Apfelblüten sind so schön! Sieht ja alles nach hoffentlich reicher Ernte aus, die Himbeeren und die Erdbeeren, beides so lecker!
    Euer Haus sieht so gemütlich aus!
    Lecker, die Radieschen, die mag ich aus so gern.
    Solche zusammengerollten Regenwürmer hab ich auch noch nicht gesehen, sieht echt gemütlich und wärmend aus.
    Die junge Amsel im Bild erinnert mich an meine damalige Brut auf Balkonien, und genauso piepsten auch sie, wenn die Alten gemahnt wurden, Futter ranzuschaffen, lach!
    Tja, da hat sich das Sprichwort mit “Mai, kühl und naß, füllt dem Bauern Scheun und Faß” ja wohl mal wieder bewiesen, prima!
    Einen schönen Sommerabend wünsche ich dir, liebe Grüße
    Monika.

    Liked by 1 person

    • Danke liebe Monika, ja viel wächst hier auf jeden Fall, doch eben nicht alles so ordentlich und fein, wie viele es gerne in ihren Gärten haben. Bei uns herrscht wirklich ökologische Wildnis.
      Ach, du hattest mal Amseln auf dem Balkon? Das war sicher eine Unterhaltung für dich. Wie ist denn die Mimi damit umgegangen?
      Wenn du Radischen so gerne magst, kannst du sie dir doch auch auf dem Balkon ziehen. Auch Salt und vielleicht sogar ein paar Erbsen; die würden so schön an deinem Netz hochklettern…
      Ja, die alten Bauernregeln bestästigen sich oft
      wünsche dir ebenfalls noch einen schönen Nachmittag und dann einen lauen, gemütlichen Sommerabend auf Balkonien
      lieb Grüsse von Liv

      Liked by 1 person

      • Wenn ich einen Garten hätte, dann wäre der wohl auch nicht ordentlich, lach!
        Ja, vor Jahren, da war Björn noch in der Grundschule, hatten wir mal brütende Amseln auf Balkonien, die ganze Brut ist durchgekommen, guck mal, hier füttert gerade der Amselpapa seine Brut

        wir hatten das fotografiert und ich hab mal irgendwann die Bilder neu abfotografiert für in meinem Blog zum einstellen. Damals gab es Mimi ja noch nicht, mit Mimi hätte das wohl nicht funktioniert, oder ich hätte sie halt drin lassen müssen, aber das wäre ja auch nicht so toll gewesen.
        Es ist ausgesprochen heiß heute, da meide ich im Moment sogar Balkonien, mal gucken, wie es dann gegen späteren Abend draußen wird.
        Einen schönen Abend wünsche ich dir, liebe Grüße
        Monika.

        Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s